Ratgeber „Schüssler Salze zum Abnehmen“ ?

Schüssler Salze sind nicht nur ein Segen für die Gesundheit, sie können auch beim Abnehmen helfen! Wenn Sie mit Schüssler Salzen abnehmen wollen, benötigen Sie folgende Einzelmittel:

  • Schüssler Salz Nr. 4 – Kalium chloratum D6
  • Schüssler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum (Natriumphosphat) D6
  • Schüssler Salz Nr. 10 – Natrium sulfuricum (Natriumsulfat) D6

Sie sind die Basis zu dieser Kur und helfen durch ihre besonderen und aufeinander abgestimmten Eigenschaften. Schauen wir uns diese im Einzelnen etwas näher an:

Schüssler Salz Nr. 4 – Kalium chloratum D6:

  • Reduziert Übergewicht
  • Verringert den Heißhunger
  • Unterstützt beim Entgiften
  • Bringt den Kreislauf in Form
  • Bringt Energie und verhindert Schlappheit

Schüssler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum (Natriumphosphat) D6:

  • Reduziert Übergewicht
  • Verringert das Lustgefühl nach süßen und fetten Speisen
  • Reguliert Blutfettwerte und Übersäuerung
  • Reduziert Cellulite
  • Stärkt die Lust auf Wasser
  • Bringt Freude an der Bewegung

Schüssler Salz Nr. 10 – Natrium sulfuricum (Natriumsulfat) D6:

  • Reduziert Übergewicht
  • Fördert die Fettverbrennung
  • Bringt den Stoffwechsel in Schwung
  • Hilft das „Aufgeschwämmtsein“ zu reduzieren
  • Reduziert Cellulite
  • Stärkt die Lust auf Wasser
  • Bringt den Kreislauf in Form
  • Unterstützt die Verdauung
  • Stärkt die Lust auf Wasser

Speziell für die Haut

Durch das Abnehmen mit Schüssler Salzen wird die Haut u. U. schlaffer, da das Fett abgebaut wird. Um der Haut dabei zu helfen, sich den neuen Gegebenheiten besser anzupassen, sollten Sie die Schüssler Salbe „Biochemie Nr. 1 – Calcium Fluoratum“ verwenden. Wenn Ihre Haut ein sehr schwaches Bindegewebe hat, können Sie zur Unterstützung außerdem Schüssler Salbe „Biochemie Nr. 11 – Silicea“ einsetzen. Sie hilft dem Bindegewebe und stärkt die Haut.

Abnehmen mit Schüssler Salzen in der Praxis

Eine Schlankheitskur mit Schüssler Salzen dauert zwischen drei und sechs Wochen. Die Tage 1 – 3 dienen als intensiver Einstieg, es werden täglich 3 x 2 Tabletten von jedem Schüssler Salz langsam und bewußt eingenommen.

Morgens trinken Sie zuerst ein Glas (ca. 200 ml – je mehr je besser) körperwarmes Wasser auf den nüchternen Magen. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung und lindert den Heißhunger. Dieses Wasser wirkt wie ein Energydrink, nur ohne unerwünschte Nebeneffekte.

Nehmen Sie dann langsam und bewusst folgende Tabletten zu sich:

  • 2 Tabletten Schüssler Salz Nr.4
  • 2 Tabletten Schüssler Salz Nr.9
  • 2 Tabletten Schüssler Salz Nr.10

Die gleiche Menge und Kombination an Schüssler Salze Tabletten nehmen Sie auch mittags und abends ein.

Achten Sie darauf, dass Sie den ganzen Tag über immer ausreichend Wasser trinken (mindestens 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht). Der Körper braucht die Möglichkeit, Schlacken, Gifte und andere unerwünschte Stoffe auszuscheiden. Viel natürliches Wasser ohne Kohlensäure unterstützt jede Art von Gewichtsreduzierung. Nach der jeweiligen Einnahme der Tabletten sollten es mindestens 400ml reines Wasser sein. Achten Sie darauf , dass das Wasser nicht zu kalt ist, um die Verdauung zu unterstützen und zu stärken.

Ab dem 4.Tag nehmen Sie jeweils morgens, mittags und abends folgende Schüssler Salze zum Abnehmen:

  • 1 Tablette Schüssler Salz Nr.4
  • 1 Tablette Schüssler Salz Nr.9
  • 1 Tablette Schüssler Salz Nr.10

Die 400 ml körperwarmes, reines Wasser trinken Sie immer nach den Einnahme der Tabletten – für die gesamte Dauer der Kur.

Wie lange Sie die Kur mit Schüssler Salzen durchführen wollen, liegt an Ihrem Abnehmziel. Länger als sechs Wochen sollte sie allerdings nicht am Stück andauern. Bedenken Sie, dass Sie ausreichend Schüssler Salze zu Hause haben, da z. B. eine 3-Wochen-Kur etwa 80 Tabletten benötigt.

Ein Tipp bei Heißhungerattacken: Trinken Sie viel Wasser und nehmen Sie jeweils eine Tablette Schüssler Salz Nr. 4 und Schüssler Salz Nr. 9 zu sich.

Hier einige wichtige Regeln, die Sie auch nach der Kur unbedingt beibehalten sollten, damit Sie Ihr Wunschgewicht beibehalten und sich fortwährend wohl und fit fühlen:

  • Nicht nur während der Kur mit Schüssler Salzen sollten Sie bewusst essen, sondern fortwährend. Das bedeutet: Seien Sie sich stets im Klaren darüber, was Sie alles essen.
  • Lesen Sie die Zutatenlisten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was alles in den Produkten enthalten ist. Bedenken Sie: Die Inhaltsstoffe sind in der Reihenfolge angeben, in der sie mengenmäßig enthalten sind. Das heißt, wenn als erstes Zucker in der Zutatenliste steht, dann bildet dieser den Hauptbestandteil des Produktes.
  • Vermeiden Sie Zucker, soweit es möglich ist – er macht dick und verursacht Heißhunger. Auch Ihre Zähne werden es Ihnen danken, wenn Sie in Zukunft bewusster Essen und somit auf Zucker verzichten, bzw. ihn nur reduziert zu sich nehmen. Auch Marmelade, Konfitüre, Nougatcreme und Honig enthalten sehr viel Zucker und somit Kalorien.
  • Vermeiden Sie zwischendurch zu naschen und gewöhnen sich daran, drei feste Mahlzeiten zu sich zu nehmen, um dem Verdauungssystem auch Ruhephasen zu gönnen, denn nur so kann die Verdauung effektiv arbeiten. Wenn Sie immer am naschen sind, läuft Ihr Verdauungssystem stets auf Hochtouren, und Sie nehmen mehr Energie auf, als Sie benötigen.

Regeln für das Frühstück

Zum Start in den Tag immer ein Glas körperwarmes Wasser auf nüchternen Magen trinken. Wichtig: Morgens immer gut frühstücken, allerdings wenig Mehlprodukte – vor allem kein Weißmehl aus Weizen! Verwenden Sie lieber Vollkornprodukte – das macht schnell satt, hält lange an und verhindert Heißhunger. Außerdem hilft es dem Körper beim Verdauen, da die Hüllenreste des Korns wie kleine Scheuerbürsten den Darm reinigen.

Butter und vor allem Margarine verursachen Celluite und führen zu Übergewicht. Verwenden Sie lieber fettarmen Frischkäse. Wenn Sie morgens deftig Wurst und Schinken frühstücken, dann essen Sie mehr Schinken, denn er hat weniger Fett als z. B. Brühwurst, Fleischkäse, Lyoner, Schinkenwurst oder Wiener Würstchen. Auch Salami enthält sehr viel Fett und sollte daher gemieden werden. Eine gute Alternative zu herkömmlicher Brühwurst ist Geflügelwurst, da diese viel weniger Fett beinhaltet.

Achten Sie auch beim Käse darauf, dass dieser nicht mehr als 40 % Fett hat im Trockenanteil hat. Vermeiden Sie generell tierische Fette, denn sie sind schwer verdaulich und für unseren Körper nur schwer zu verwerten.

Regeln für das Mittagessen

Essen Sie stets bewusst und langsam. Achten Sie immer darauf, aus welchen Zutaten und Inhaltsstoffen Ihre Mahlzeit besteht. Wenn Sie selbst kochen, dann achten Sie darauf, bei der Zubereitung auf Butter verzichten und andere Fette möglichst sparsam einzusetzen. Auch pflanzliche Öle sollten sparsam verwendet werden. Beachten Sie: Wenn Fette und Öle erhitzt werden, können sie von unserem Körper viel schlechter verwertet werden. Viele davon sind dann nur noch nur leere Kalorien, die unseren Organismus belasten und den Körper dick werden lassen. Wenn Sie darauf achten, generell wenig Öl und Fett zu verwenden, werden Sie bemerken, dass Sie auch nur sehr wenig davon benötigen, damit nichts im Topf oder in der Pfanne haften bleibt.

Essen Sie zum Mittag möglichst wenig Wurst und Mehlprodukte wie z. B. Nudeln oder Pizza. Mageres Fleisch ist viel besser und gesünder als Wurst oder Pasta. Essen Sie am besten vorab immer einen bunten Salat, er bringt Vitamine, Mineralien und Enzyme mit und nimmt den ersten großen Hunger. Da Salat nur wenig Kalorien hat (sofern er nicht mit dicken Sahnedressings „verfeinert“ wird), werden Sie automatisch an Gewicht verlieren, da der Magen nicht mehr soviel andere energiereiche Nahrung zu sich nehmen kann.

Verzichten Sie allgemein auf das Dessert, da dieses sehr viel Zucker und Fett enthält. Falls Sie einen Nachtisch möchten, essen Sie Obst bzw. einen Obstsalat.

Wenn möglich, gehen Sie nach jeder Mahlzeit an der frischen Luft spazieren. Das verbrennt Kalorien, und Sie unterstützen aktiv Ihre Verdauung, da die Bewegung im Freien die natürliche Bewegung des Darms fördern. Wenige Minuten reichen bereits aus.

Regeln für das Abendessen

Generell gilt: Sie sollten Ihre Abendessen bis spätestens um 18.00 Uhr zu sich nehmen. Die Verdauung unterliegt bestimmten Zyklen, und Abends lässt Ihre Leistung nach, so dass vieles nicht mehr richtig verstoffwechselt werden kann. Das führt zu Übergewicht und Völlegefühlen.

Essen Sie auch abends vorab einen bunten Salat, somit sind Sie immer mit allen Vitaminen und Mineralien versorgt, die der Körper braucht. Vermeiden Sie fette Wurst und greifen lieber zu magerem Schinken. Das Brot oder die Semmel sollten auch hier aus Vollkorn sein, da Weißmehle leichter dick machen.

Gewöhnen Sie sich durch die Schüssler Salze Kur an, langsam die Essmenge zu reduzieren, bzw. die Zeit, die Sie zum Essen verwenden, langsam zu erhöhen. Das Sättigungsgefühl braucht mindestens 15 Minuten, bis es einsetzt. Achten Sie also darauf, dass Sie mehr als 30 Minuten benötigen, um Ihre Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Wie Sie das ganz leicht erreichen können: Kauen Sie immer sehr gut und schmecken Sie auch mal wieder genau hin, was Sie denn da überhaupt essen. Wir haben leider verlernt, bewusst zu essen und die einzelnen Zutaten und Geschmacksnuancen wirklich herauszuschmecken. Kehren Sie bewusst dorthin zurück, das fördert den Genuss und reduziert die Essensmenge.

Gehen Sie wenn möglich nach dem Abendessen eine Runde spazieren und genießen Sie die Ruhe. Nach dem Spaziergang werden Sie sich bedeutend leichter fühlen, vor allem werden Sie kein unangenehmes Völlegefühl spüren.

Der Faktor Zeit

Das wichtigste am Abnehmen mit Schüssler Salzen ist Geduld! Sie haben sich das Übergewicht in vielen Wochen, Monaten oder gar Jahren angeeignet, somit wird dieses auch nicht in wenigen Tagen verschwinden. Nehmen Sie sich Zeit, denn nur so werden Sie sich auch wohlfühlen können. Der Körper braucht Zeit, um sich an das neue Volumen zu gewöhnen. Dies gilt vor allem für die Haut – sie braucht viel Zeit, um wieder straff und elastisch zu werden.

Ein weiterer Faktor, der ebenfalls mit der Zeit zusammenhängt, ist Kontinuität. Nur wenn Sie die Schüssler Kur für eine ausreichend lange Zeit durchführen und auch danach die hier vorgestellten Regeln beachten, werden Sie dauerhaft Erfolg haben. Nehmen Sie sich daher mindestens 21 Tage Zeit, um mit der Schüssler Salze Kur den vollen Erfolg zu haben. Sie werden jeden Tag mehr Freude daran haben, vor allem an Ihrem neuen, schlanken und gesunden Körper! Das Leben wird eine neue Qualität erhalten, allein schon, weil Sie mit viel mehr Bewusstsein und damit auch mit mehr Genuss essen.

Im Überblick: Diese Schüssler Salze können das Abnehmen unterstützen und fördern

  • Schüssler Salz Nr. 4 (Kalium chloratum): Das klassische Haut- und Schleimhautmittel. Sorgt für ein straffes Hautbild und regt die Lymphe an.
  • Schüssler Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum): Regt den Stoffwechsel an und stärkt die Verdauung.
  • Schüssler Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum): Zur Anregung der Leber, fördert die Ausscheidung über das Magen-Darmsystem.
  • Schüssler Salz Nr. 8 (Natrium chloratum): Unerlässlich für den gesunden Wasserhaushalt.
  • Schüssler Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum): Reguliert den Fettstoffwechsel und hilft bei der Verbrennung.
  • Schüssler Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum): Regt die Nieren an, fördert die Ausscheidung und verbessert somit den gesamten Ausscheidungs- und Entgiftungsprozess.

Fazit: Mit den natürlichen Schüssler Salzen zum Wunschgewicht

Schüssler Salze sorgen nicht nur für eine gute Gesundheit, sie können und auch aktiv beim Abnehmen unterstützen. Doch bedenken Sie: Es gibt in diesem Bereich kein Wundermittel! Jede Kur muss durch sinnvolle Begleitmaßnahmen – insbesondere hinsichtlich der Essensgewohnheiten – begleitet werden. Nehmen Sie also die Schüssler Salze Kur zum Anlass, wenigstens einige Ihrer Ernährungsgewohnheiten gemäß der hier gegebenen Tipps dauerhaft umzustellen. Es wird sich ganz sicher für Sie lohnen!

Mehr zum Thema
© 1996-2018 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum