Traubenkernöl steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe

Nicht nur in viele deutsche Küchen hält Traubenkernöl in den letzten Jahren verstärkt Einzug, sondern auch die Kosmetikindustrie hat das wertvolle Öl mittlerweile für sich entdeckt. Kein Wunder! Steckt es doch voller wertvoller Inhaltsstoffe, die zum einen ernährungsphysiologisch sehr gesund sind, zum anderen pflegen diese auch die Haut und können das Immunsystem positiv beeinflussen. Bekannt ist das Traubenkernöl schön seit vielen Jahrhunderten, fand aber erst im 19. Jahrhundert seinen Weg über Ungarn und Österreich nach Deutschland.

Kaltgepresstes Traubenkernöl ist die bessere Variante

34063396 - fotolia.com - racamani

34063396 – fotolia.com – racamani

Bei der Herstellung von Traubenkernöl gibt es zwei Verfahren. Einmal die Heißpressung (Raffinierung), zum anderen die Kaltpressung. Kaltgepresstes Traubenkernöl ist dem raffinierten grundsätzlich vorzuziehen, da in dieser Form des Öls deutlich mehr Inhaltsstoffe enthalten bleiben, als unter dem Einsatz von starker Hitze wie es bei raffiniertem Traubenkernöl der Fall ist. Da bei der Kaltpressung jedoch deutlich weniger Öl entsteht, ist kaltgepresstes Traubenkernöl immer etwas teurer. Aber er lohnt sich etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Bestseller Nr. 1
Traubenkernöl - 100% REINES BASISÖL - 100ml
54 Bewertungen
Traubenkernöl - 100% REINES BASISÖL - 100ml
  • Eines der beliebtesten Öle das für die Aromatherapie verwendet...
  • Leicht und nicht fettend. Besonders gut geeignet für fettige...
  • Reich an Linolsäure und Vitamin E. Leicht und etwas...
Bestseller Nr. 2
manako ® Traubenkernöl, raffiniert, 100% rein, 2 x 250 ml...
19 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Traubenkernöl - 100% REINES BASISÖL - 250ml
15 Bewertungen
Traubenkernöl - 100% REINES BASISÖL - 250ml
  • Eines der beliebtesten Öle das für die Aromatherapie verwendet...
  • Leicht und nicht fettend. Besonders gut geeignet für fettige...
  • Reich an Linolsäure und Vitamin E. Leicht und etwas...

Traubenkernöl in der Küche

Sowohl das kaltgepresste, als auch das raffinierte Traubenkernöl lässt sich in der Küche sehr vielseitig einsetzen. Doch auch hier ist die kaltgepresste Variante der raffinierten vorzuziehen, da bei nativem Traubenkernöl die geschmackliche Traubennote deutlich besser hervortritt. Sein fruchtig-beeriger Geschmack verfeinert vielerlei Gerichte wie Salate, Joghurt- und Quarkspeisen, Saucen, Rohkostgerichte und Fisch-, Fleisch- und Geflügelspeisen. Achten Sie beim Braten jedoch darauf, dass Traubenkernöl einen Rauchpunkt 190°C hat. Dies lässt dessen Zubereitung in der Pfanne oder Fritteuse zwar grundsätzlich zu, allerdings gehen bei der Erhitzung des Traubenkernöls viele wichtige, gesundheitsförderliche Inhaltsstoffe verloren, so dass es sich beim Braten oder Frittieren nur als Geschmacksträger einsetzen lässt, die gesundheitliche Wirkung des Öls wird hier sehr abgeschwächt.

Traubenkernöl Inhaltsstoffe – Was macht Traubenkernöl so besonders?

Neben Phenolen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitamin K liefert Traubenkernöl besonders reichliche Mengen an Vitamin E und Linolsäure. Linolsäure ist dafür bekannt, dass Sie die Haut pflegt und zu deren Gesundhaltung beitragen kann. Trockene, rissige und spröde Haut braucht Linolsäure um wieder regenerieren und sich erholen zu können. Um es hier noch einmal zu verdeutlichen: Während im kaltgepressten Traubenkernöl knapp 70% Linolsäure enthalten ist, kommt ein raffiniertes Traubenkernöl höchstens auf 10%, liegt aber eher darunter.

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil ist Vitamin E. Dieser Wirkstoff pflegt zwar auch die Haut, doch hat er noch eine weitere, viel wichtigere Aufgabe im menschlichen Körper. Als sogenannter Radikalfänger ist er in der Lage, Freie Radikale aufzuspüren und diese zu bekämpfen. Freie Radikale gelangen entweder von außen in den Körper oder entstehen durch eine ungesunde Lebensweise: Rauchen, Alkohol oder einseitige Ernährung sind nur einige der Faktoren, die die Entstehung freier Radikale begünstigen können. Diese greifen die Zellen im menschlichen Körper an und zerstören sie. In der Folge kann es zu einem geschwächten Immunsystem kommen und auch vorzeitige Alterung steht mit diesen fiesen Zeitgenossen im Zusammenhang. Weitere antioxidative Bestandteile in Traubenkernöl sind Resveratrol und Procyanidine.

Dank Vitamin K kann Traubenkernöl dabei helfen, die Blutgerinnung zu regulieren. Außerdem wirkt es blutverdünnend.

Traubenkernöl gehört zu den sogenannten „guten Fetten“. Besonders in der kaltgepressten Variante stecken knapp 90% ungesättigte Fettsäuren. Diese wirken sich erwiesenermaßen positiv auf den Blutfettspiegel und den Blutfluss aus. Menschen, die zu Herzinfarkten, Thrombosen oder Schlaganfällen neigen, sollten immer zu diesen „guten“ Fetten greifen.

Traubenkernöl pflegt Haut und Haare

Auf Grund seiner pflegenden Inhaltsstoffe wird Traubenkernöl in immer mehr kosmetischen Produkten eingesetzt. Sein sehr hoher Vitamin E Anteil mach es so kostbar. Vitamin E sorgt dafür, dass die Haut gepflegt wird und diese elastisch bleibt. Dadurch sollen Falten vermieden werden. Darüber hinaus weist Vitamin E einen zellschützenden Effekt auf, der dabei helfen kann, den Alterungsprozess zu verringern. Auch der hohe Gehalt an Linolsäure trägt dazu bei, dass selbst spröde Haut bald wieder zart wird. Ein weiterer Effekt: Durch die regelmäßige Anwendung kann Traubenkernöl dabei helfen, das Bindegewebe zu straffen. Deshalb enthalten einige Massageöle kostbares Traubenkernöl. Traubenkernöl zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen schmierigen Film.

Traubenkernöl für das Gesicht?

Na klar, denn es enthält ungefähr:

  • 8 % gesättigte Palmitin- und Stearinsäure,
  • über 20 % einfach ungesättigte Ölsäure und etwa
  • 70 % mehrfach ungesättigte Linolsäure.

Da Traubenkernöl dem Hautfett sehr ähnlich ist, ist es für alle Hauttypen geeignet. Sogar extrem fettige und zu Pickeln und Mitessern neigende Haut lässt sich mit Traubenkernöl hervorragend pflegen.

Durch die im Traubenkernöl enthaltene Linolsäure wirkt es sich sehr förderlich auf die Hautstruktur aus und reguliert die Produktion von Talg in den Talgdrüsen.

Traubenkernöl kann

  • die Zellen der Haut vor dem Altern schützen

Traubenkernöl bei Akne

Die Behandlung von Akne mit Traubenkernöl kann gelingen. Mediziner vermuten, dass die Inhaltsstoffe im Traubenkernöl die Produktion der Talgdrüsen regulieren kann und so nach und nach einer Verbesserung vorhandener Akne eintreten kann.

Traubenkernöl in der Haarpflege

Was gut für die Haut ist, tut den Haaren häufig auch sehr gut. Und so verhält es sich natürlich auch beim Traubenkernöl. Seine Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigten Fettsäuren machen es gerade dazu prädestiniert, trockene und spröde Haare wieder gesund zu pflegen.

Zur Anwendung sollten Sie das Traubenkernöl etwa auf Körpertemperatur erwärmen. Bei kurzem Haar genügt bereits ein Esslöffel, wenn Sie sehr langes Haar haben, können es auch gut und gerne einmal vier Esslöffel werden. Tragen Sie das Öl vom Ansatz bis in die Spitzen auf und lassen Sie es schön lange einwirken. Am besten über Nacht, indem Sie sich ein Handtuch um die eingeölten Haare wickeln. Doch auch schon kurzzeitige Anwendungen von 30 Minuten können dabei helfen, Ihr Haar schön geschmeidig und glänzend wirken zu lassen.

Waschen Sie Ihre Haare im Anschluss an die Behandlung wie gewohnt.

Traubenkernöl kaufen

Traubenkernöl können Sie heute in vielen gutsortierten Supermärkten und Reformhäusern kaufen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Öl durch eine schonende Kaltpressung gewonnen wurde. Wer ein paar mehr Euro übrig hat, sollte unbedingt ein Bio-Öl kaufen. So können Sie zu 100% sicher sein, dass beim Anbau der Weintrauben keine Pestizide oder sonstige Schadstoffe zum Einsatz gekommen sind. Kaufen Sie nur kleine Mengen ein, da kaltgepresstes Traubenkernöl schnell dazu neigt, ranzig zu werden. Am besten lagern sie es dunkel und kalt im Kühlschrank. Das raffinierte Traubenkernöl hält etwas länger. Lagerzeiten von bis zu einem Jahr sind hier gar kein Problem.

So kann das Traubenkernöl bei unterschiedlichen Anwendungsgebieten treue Dienste leisten. Sei es als Speiseöl oder zur Pflege von Haut und Haar.

Weitere Verkaufsformen von Traubenkernöl

Traubenkernöl Kapseln

Traubenkernöl in Kapseln ist leicht einzunehmen und kann dabei helfen, Herzerkrankungen und vorzeitige Alterung präventiv zu behandeln. Die Wirkstoffe gelangen durch diese Darreichungsform deutlich schneller ins Blut und können so dazu beitragen, das Immunsystem nachhaltig zu stärken.

Traubenkernmehl

Als Nebenprodukt bei der Traubenkernölherstellung hat Traubenkernmehl lange Zeit ein Schattendasein geführt. Und das völlig zu Unrecht. Traubenkernmehl eignet sich besonders gut zum Backen, allerdings nicht pur. Hierzu sollte es einem anderen Speisemehl beigemischt werden. So erhalten Sie eine Mischung, die im Ergebnis nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch gesund ist. Traubenkernmehl verleiht den Speisen einen leichtherben Geschmack.

Interessant zu wissen: Traubenkernmehl reduziert die Resorption von Alkohol. In einer Studie durch Professor Dr. Eckert aus Bonn, konnte beobachtet werden, dass der Promillewert der Probanden unter Einnahme von Traubenkernmehl etwa um 40% geringer war, als bei Alkoholkonsum ohne Traubenkernmehl.

Weiterhin fand Eckert in dieser Studie heraus, dass Traubenkernmehl den Blutzucker- und den Insulinspiegel stabil halten kann und sogar appetitzügelnd wirkt.

So können Sie Traubenkernmehl einsetzen

  • Nutzen Sie es beim Backen. Nicht nur Kuchen, sondern auch andere Teigwaren, Pizza, Bot oder Pfannkuchen profitieren von dessen Beigabe. Hier reicht es, etwa einen Esslöffel der Mehlmenge auszutauschen.
  • Wenn Sie nicht gerne backen, können Sie Traubenkernmehl auch hervorragend dazu verwenden, Ihre Fleischspeisen zu panieren
  • Geben Sie Traubenkernöl über Ihr Müsli oder verrühren Sie es mit Joghurt
  • Traubenkernöl eignet sich auch zum Binden von Saucen

OPC heißt hier das Zauberwort

Habe Sie schon einmal den Begriff OPC gehört? OPC ist eines der stärksten Antioxidantien, die der menschliche Körper zu sich nehmen kann. Diese naturstarken Stoffe finden sich vor allem im Traubenkernextrakt wieder. Im Öl ist er leider in viel zu geringer Konzentration enthalten.

OPC findet sich nämlich vor allem in den Schalen der Weintraubenkerne. Diese werden nach der Pressung zu Traubenkernmehl weiterverarbeitet.

Was ist OPC und wie kann es dabei helfen den Körper gesund zu erhalten?

OPC ist die Abkürzung für Oligomere Procyanidine. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der überwiegend aus den Kernen der Weintrauben gewonnen wird. Eine weitere Quelle für OPC ist Rotwein, doch um hier genügend OPC aufzunehmen, müssten Sie sich regelmäßig „einen kippen“.

Als sehr, sehr starkes Antioxidans kann OPC freie Sauerstoff Radikale neutralisieren, und zwar deutlich effektiver als alle anderen Antioxidantien. So kann OPC dazu beitragen, Zellschäden, die durch freie Radikale entstehen einzudämmen und gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Freie Radikale entstehen ständig und fortlaufend im menschlichen Körper. Der Einfluss von Umweltgiften, Nikotin, Alkohol aber auch Stress und eine dauerhafte körperliche Belastung begünstigen deren Entstehung.

Antioxidantien neutralisieren Freie Radikale. Allerdings werden Sie bei dieser Arbeit selbst auch verbraucht und müssen immer wieder von außen zugeführt werden. Mit Traubenkernmehl ist dies durchaus einfach. Der Stoff OPC überwindet die Blut-Hirn-Schranke und kann dadurch selbst im Gehirn und im Rückenmark vor den schädlichen Einflüssen freier Radikale schützen. Auch Muskeln, Sehnen und das Bindegewebe können von OPC’s nur profitieren. So bindet es sich an deren Kollagenfasern und macht sie elastisch.

OPC´s für ein verbessertes Hautbild

Wie bereits weiter oben erwähnt, greifen freie Radikale unsere Zellen an. Eine Folge dessen kann die vorzeitige Alterung der Haut sein. Durch die zerstörten Zellen verliert die Haut an Spannkraft, da Freie Radikale neben den Hautzellen auch die in den Hautzellen eingebundenen Faserproteine Kollagen und Elastin angreifen. Die Folge: Die Haut wird schlechter mit Feuchtigkeit versorgt und trocknet aus. Sie wird schlaff und trocken.

OPC und die anderen Antioxidantien in Traubenkernen schützen Hautzellen, Blutgefäße und die Faserproteine und können dabei helfen, dass die Haut weniger schnell altert. Sicherlich werden Sie denken: Vitamin C wirkt auch antioxidativ und weiter? Ja tut es, allerdings wirkt OPC 50 Mal so stark!

OPC für schönes Haar und kräftigen Haarwuchs

Traubenkernöl eignet sich dank seiner zahlreichen Inhaltsstoffe hervorragend um die Haare zu pflegen. OPC, das im Extrakt des Traubenkerns steckt, hat allerdings noch einen deutlich vielversprechenderen Vorteil: Neben Glanz und Geschmeidigkeit, verhilft es dem Haar angeblich zu einem dichteren und schnelleren Wachstum. Dies fanden Forscher einer Studie aus Japan heraus, die zuerst an Mäusen durchgeführt wurde, später auch an menschlichen Patienten. Hier konnte man herausfinden, dass OPC die Zellvermehrung der Haarfollikel im Vergleich zu Kontrollpräparaten um 230 % antreiben konnte. Auch die Menge der Haare in der Wachstumsphase wurde unter OPC Gabe gesteigert. So könnte OPC aus Traubenkernen ein hilfreiches Mittel bei Haarausfall sein.

Quelle: http://www.japantimes.co.jp/news/2016/02/05/national/science-health/age-linked-hair-loss-caused-disappearing-collagen-researchers-say/#.VsmTIUCS995

OPC gut für das Herz und die Blutgefäße

Freie Radikale stehen weiterhin in direkter Verbindung mit der Entstehung vieler Volkskrankheiten wie Osteoporose, Herzerkrankungen und hohem Blutdruck. Das liegt daran, dass die Blutgefäße unter deren Einfluss an Elastizität verlieren, da die Freien Radikale die Faserproteine zerstören. Dadurch verhärten die Blutgefäße und der Blutfluss wird gestört.

Da OPC die Faserproteine schützt, kann dessen Einsatz dazu beitragen, die Blutgefäße, das Herz und die Nerven zu schützen.

Dieser Text ersetzt nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Auch dient er nicht als Grundlage für eine eigenständige Diagnose. Insbesondere dann, wenn Sie unter Herzerkrankungen, Diabetes oder schlechten Cholesterinwerten leiden, sollten Sie – bevor Sie mit einer Traubenkernölkur beginnen, unbedingt Ihren Hausarzt konsultieren. Dies sollte auch unverzüglich dann geschehen, sobald unter der Einnahme von Traubenkernöl irgendwelche Beschwerden auftreten. Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Probleme oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier bereitgestellten Information ergeben.

ACHTUNG: Personen, die auf Trauben oder Rotwein allergisch oder empfindlich reagieren, sollten Traubenkernöl und aus Traubenkernen gewonnene Produkte nicht verwenden. Achten Sie darauf, dass Traubenkernöl nicht gemeinsam mit Blutverdünnungsmitteln eingenommen werden sollte.

Mehr zum Thema
© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum