Allgäuer Anzeigenblatt - Geschichte, Verbreitungsgebiet und Abo

Das Allgäuer Anzeigenblatt, das heute als regionale Abonnement-Zeitung aktiv ist, gehört zu den ältesten Zeitungen Deutschlands. Bereits 1859 erschien die erste Ausgabe, sodass der Verlag heute auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken kann. Damals wie heute konzentrierte sich die Zeitung auf Nachrichten aus dem Oberallgäu und aus dem Kleinwalsertal undwird von der Eberl Medien GmbH & Co. KG herausgegeben. Neben der Printausgabe ist heute sogar eine Online-Ausgabe erhältlich, die Leser immer und überall über die neusten Nachrichten der Region informiert.

 

Die Geschichte des Allgäuer Anzeigenblattes
Themen und Verbreitungsgebiet des Allgäuer Anzeigenblattes
Das Allgäuer Anzeigenblatt im Abo

 

Die Geschichte des Allgäuer Anzeigenblattes

Im Jahr 1859 hatte der Landschaftsmaler und Lithograf Franz Xaver Glötzle die Idee, für die Landgerichtsbezirke Sonthofen und Immenstadt eine eigene Zeitung herauszugeben, die sich vor allem mit regionalen Nachrichten und Geschehnissen befasste. Vor allem die Tatsache, dass im Jahr 1853 zwischen Kempten und Lindau die erste Eisenbahnlinie eröffnete, brachte die Menschen zum Nachdenken. Sie wollten sich seither nicht mehr nur über ihre Ortschaften, sondern auch über die große weite Welt erkundigen. Eine Zeitung war hierfür die beste Möglichkeit. Wurde zu Anfang eine einfache Steinpresse benutzt, um die erste Zeitung zu drucken, entwickelte sich der Verlag schnell weiter. Glötzle machte in der Folge sogar eine Ausbildung zum Druckhandwerker, um seine Leser noch besser und vor allem schneller informieren zu können. Einen ersten Rückschlag musste die Zeitung schon 1873 erleiden, als eine Flutkatastrophe die Druckerei traf. Doch schon bald konnte wieder gearbeitet werden.1914 erschienen schließlich die ersten Extrablätter, kriegsbedingt musste die Auflage dann aber stark eingeschränkt werden. Auch zur Zeit des Nationalsozialismus wurde die Pressefreiheit deutlich gekürzt. Seit 1965 jedoch erlebt das Allgäuer Anzeigenblatt einen Aufschwung, der auch aktuell noch zu spüren ist. Heute kann die Zeitung natürlich auf hochmoderne Druckmaschinen zurückgreifen, mit denen eine komplette Zeitung in wenigen Stunden gedruckt werden kann. Dennoch konnte sich das Blatt den ehemaligen Pioniercharakter bewahren und informiert die Leser noch heute umfassend und unabhängig. Vor allem die lokale Berichterstattung wird von vielen Lesern geschätzt, bietet sie doch vielfach die einzige Möglichkeit, Nachrichten aus der Region abzurufen.

Themen und Verbreitungsgebiet des Allgäuer Anzeigenblattes

Das Allgäuer Anzeigenblatt war bereits zu Beginn eine Zeitung, die sich stark auf Regionales rund um das Oberallgäu spezialisiert hat. Auch heute noch haben Leser die Möglichkeit, auf zahlreiche Artikel zurückzugreifen, die über politische Nachrichten oder wirtschaftliche Neuerunge informieren. Zusätzlich finden sich in der Zeitung natürlich auch Traueranzeigen. Tipps für Veranstaltungen und Verkaufsanzeigen für Immobilien.
Das Allgäuer Anzeigenblatt bietet Informationen für folgende Verbreitungsgebiete:

– Oberallgäu
– Kleinwalsertal

Neben aktuellen Lokalnachrichten hat sich das Blatt in den vergangenen Jahren zunehmend dem Unterhaltungssektor gewidmet. Es bietet beispielsweise verschiedene Artikel unter der Rubrik „Rat & Hilfe“, informiert über „Life & Style“ und bietet Kunden die Möglichkeit, sich über Leserbriefe zu aktuellen Themen zu äußern. Ein aktueller Veranstaltungskalender informiert Einheimische und Gäste gleichermaßen über anstehende Termine und zeigt gleichzeitig, wie vielfältig die Region ist. Um noch mehr Leser zu gewinnen, sind zahlreiche Artikel des Allgäuer Anzeigenblattes nicht nur über die Printausgabe, sondern auch online verfügbar. So können sich Leser nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs umfassend informieren oder aktuelle Wetterdaten für die Region abrufen. Ein Medienshop rundet das Angebot ab.

Das Allgäuer Anzeigenblatt im Abo

Zeitung - Allgäuer Anzeigenblatt

Allgäuer Anzeigenblatt - Abo sichern

Abo sichern
© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum