Braunschweiger Zeitung - Geschichte & Abo

Die Braunschweiger Zeitung ist als deutsche Tageszeitung aktiv und erscheint in erster Linie in Braunschweig, aber auch in Teilen des östlichen Niedersachsens. Als einziger Braunschweiger Lokalzeitung hat sie ein Alleinstellungsmerkmal, was zu einer vergleichsweise großen Auflage führt. Derzeit werden von Montag bis Samstag täglich rund 116.000 Exemplare gedruckt, etwa 90 Prozent hiervon werden über Abonnements vertrieben. Leser haben außerdem die Möglichkeit, sich online über aktuelle Nachrichten zu informieren und Artikel abzurufen.

Die Geschichte der Braunschweiger Zeitung
Inhalt und Verbreitungsgebiet
Die Braunschweiger Zeitung im Abo

Die Geschichte der Braunschweiger Zeitung

Die heutige Braunschweiger Zeitung geht aus der ehemaligen Braunschweiger Landeszeitung hervor, die bis zum Zweiten Weltkrieg produziert wurde. Die Braunschweiger Landeszeitung bestand bereits seit 1880 und musste 1936 eingestellt werden. Aber auch Zeitungen wie die Braunschweiger Reform (Erstausgabe 1867) sowie der zwischen 1886-1941 herausgegebene Braunschweiger Stadtanzeiger gelten als Vorgänger. Im Verlagshaus der Braunschweiger Landeszeitung wurde am 01. Oktober 1945 schließlich die Neue Braunschweiger Presse gegründet, die als Nachfolgezeitung die Braunschweiger über alles Wichtige informieren sollte. Die erste Ausgabe, die lediglich vier Seiten umfasste, erschien bereits am 12. Oktober 1945. Die erste Braunschweiger Zeitung konnte nur wenig später, im Januar 1946, angeboten werden. Die dafür notwendige Lizenz wurde von der britischen Besatzungszone vergeben. Aufgrund des Papiermangels nach Kriegsende erschien die Braunschweiger Zeitung vorerst nur zweimal pro Woche. Ab 1947 konnte die Auflage auf dreimal wöchentlich gesteigert werden, ab September 1949 war dann die tägliche Herausgabe möglich. Seit Ende 2007 gehört die Braunschweiger Zeitung nun zur WAZ-Gruppe, die heutige Funke Mediengruppe.

Inhalt und Verbreitungsgebiete

Die Braunschweiger Zeitung besteht aus einem Mantel mit überregionalen Nachrichten und einem Lokalteil, der über Vorkommnisse vor Ort informiert. Der Mantel wird dabei von der Goslarschen Zeitung bearbeitet, die auch für einen eigenständigen Lokalteil verantwortlich ist. Zu den lokal erscheinenden Ausgaben gehören weiterhin:

  • Gifhorner Rundschau
  • Helmstedter Nachrichten
  • Peiner Nachrichten
  • Salzgitter-Zeitung
  • Wolfenbütteler Zeitung und Anzeiger
  • Wolfsburger Nachrichten

Mit diesen individuellen Lokalausgaben hat die Braunschweiger Zeitung die Möglichkeit, wirklich jeden Leser gezielt zu informieren und sich auf die jeweiligen Nachrichten der einzelnen Orte zu konzentrieren. Die umfangreichen und gut recherchierten Artikel stammen jeweils von Redakteuren, die in der Region unterwegs sind und so versuchen, alle stattfindenden Veranstaltungen und politischen Entscheidungen aufzulisten. Artikel aus den Bereichen Kultur, Boulevard und Verbraucher runden das Angebot ab und bieten einen hohen Unterhaltungsfaktor. Neben der Printausgabe nimmt auch der ePaper der Zeitung einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Vor allem junge Leser greifen gern hierauf zurück, können sie so doch immer und überall einen Blick in ihre Tageszeitung werfen.

Braunschweiger Zeitung im Abo

Zeitung - Braunschweiger Zeitung

Braunschweiger Zeitung - Abo sichern

Abo sichern
© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum