Coburger Tageblatt - Geschichte & Abo

Das Coburger Tageblatt ist eine Tageszeitung, die sich auf Nachrichten aus der Stadt Coburg und der Region spezialisiert hat. Das Blatt informiert in diesem Zusammenhang über Vorkommnisse vor Ort, die Lokalpolitik und natürlich Veranstaltungen, die in Kürze geplant sind. Die Zeitung erscheint montags bis samstags und verfügt aktuell über eine Auflage von rund 12.000 Exemplaren täglich. Alternativ zum Bezug der Printausgabe ist es auch möglich, Inhalte der Zeitung online über die Seite infranken.de abzurufen, die auch von weiteren kleinen Regionalzeitungen genutzt wird.

Die Geschichte der Coburger Tageblatt
Inhalt und Verbreitungsgebiet
Das Coburger Tageblatt im Abo

Die Geschichte des Coburger Tageblattes

Die Anfänge des Coburger Tageblattes gehen auf das Jahr 1886 zurück, als der Verleger Friedrich Riemann in seiner Riemann´schen Hochbuchhandlung die erste Coburger Zeitung ins Leben rief. Zum damaligen Zeitpunkt war sie noch unter dem Namen „Coburger Tageblatt – Generalanzeiger für Stadt und Land – Organ für Politik, Lokalgeschichte, Handels- und Geschäftsverkehr“ zu finden. Sie sollte nicht nur über die Vorkommnisse in der Stadt berichten, sondern war auch als Stimme der liberalen Kräfte vor Ort geplant. Wie viele andere Zeitungen auch wurde das Coburger Tageblatt im Jahr 1936 von den Nationalsozialisten enteignet und im Jahr 1940 mit der Coburger Nationalzeitung zusammen geschlossen. Ab 1942 war der Zeitungstitel dann gänzlich aus dem Leben verschwunden. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs entschied sich die Familie Colbatzky im Jahr 1945, das Coburger Tageblatt erneut zu gründen. Die Aufhebung der Zwangsverpachtung durch die damalige Militärregierung endete jedoch erst 1949, sodass erst zu diesem Zeitpunkt mit der Produktion der neuen Zeitung begonnen werden konnte. Im Jahr 2003 wurde die Zeitung vom Verlag Fränkischer Tag übernommen. Seither arbeitet das Blatt als Coburger Tageblatt Verlag & Medien GmbH & Co. KG eigenständig und mit unabhängigem Lokalteil.

Inhalt und Verbreitungsgebiete

Das Coburger Tageblatt konnte sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Tageszeitung im Raum Coburg etablieren. Die Zeitung berichtet in erster Linie über Lokalnachrichten, berichtet über politische Entscheidungen vor Ort und zeigt auf, welche Veranstaltungen in den kommenden Tagen und Wochen geplant sind. Informationen zur Hochschule Coburg, zu verschiedenen Projekten sowie zu polizeilichen Geschehnissen sind weitere Bestandteile der Zeitung. Zusätzlich bietet das Blatt natürlich auch überregionale Nachrichten, die die Leser über Wichtiges aus Deutschland, Europa oder anderen Teilen der Welt informieren. Leser, die das Coburger Tageblatt nicht als Printausgabe wünschen, sondern sich online über die verschiedenen Themen informieren wollen, können auf die Seite infranken.de zurückgreifen. Sie wird auch von anderen kleineren Tageszeitungen genutzt, etwa vom Fränkischen Tag, der Saale Zeitung oder der Bayerischen Rundschau.

Coburger Tageblatt im Abo

Zeitung - Coburger Tageblatt

Coburger Nachrichten - Abo sichern

Abo sichern
© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum