Stuttgarter Zeitung – Alles Wissenswerte über diese Zeitung

Bei der Stuttgarter Zeitung (StZ) handelt es sich um eine Tageszeitung, die seit dem 1. Januar 2008 von Joachim Dorfs als Chefredakteur geleitet wird. Der Sitz dieser Gazette liegt im Pressehaus Stuttgart in Baden Württemberg.

Die Zeitung gilt als Regionalzeitung, mit einem überregionalen Anspruch. Dies bedeutet, dass das Blatt vor allem regionale und lokale Schwerpunkte für den Raum Stuttgart bietet. Darüber hinaus werden aber auch überregionale Themen behandelt, die von einer entsprechenden Redaktion und einem Netz von Korrespondenten verwaltet werden. Themenbereiche, die angesprochen werden, sind unter anderem:

  • Politik
  • Wirtschaft
  • Sport
  • Immobilien
  • Stellenangebote
  • Kultur
  • Region
  • Wissen
  • Reisen
  • Genuss & Leben

Die Geschichte der Stuttgarter Zeitung

Nach dem Ende des nationalsozialistischen Regimes des „Zweiten Weltkriegs“ durften die alten Zeitungen wegen Befangenheit vier Jahre lang nicht erscheinen. Aus dem damaligen „Neuen Stuttgarter Tagblatt“ dass in dieser Zeit eingestellt wurde, entwickelte sich die StZ. Diese wurde zuerst von den drei Lizenzträgern Josef Eberle, Karl Achermann und Henry Bernhard verlegt. Die erste Ausgabe erschien hierbei am 18. September 1945. Bis in das Jahr 1972 bliebt dabei nur Josef Eberle als Herausgeber bei dieser Zeitung, die anderen Lizenzträger übernahmen mit den Jahren andere Blätter oder Ämter. Im Jahr 2015 wurde von der StZ dann ein Zukunftsprogramm veröffentlicht, nachdem die Redaktion der Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung zusammengelegt werden sollten, um sich gesamt die Nachrichten zu teilen. Dieses Vorhaben wurde in den folgenden Monaten umgesetzt, um eine breite Auswahl an Nachrichten zur Verfügung stellen zu können.

Die Auflage und das Verbreitungsgebiet

Wie die meisten Tageszeitungen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren die Auflage der StZ zurückgegangen. Hierbei handelt es sich um einen Rückgang von rund 20,9 Prozent der Auflage seit den Jahren 1998. Gegenwärtig werden voraussichtlich rund 169.000 Exemplare verkauft, was über 44.500 Zeitungen weniger sind als in den vergangenen Jahren.

Die Verbreitung der Zeitung beschränkt sich hierbei entsprechend der überregionalen Inhalte nicht nur auf Stuttgart. Ebenso kann diese Zeitung im ganzen Umland der Großstadt sowie in anderen Metropolen gekauft werden. Das Blatt erscheint dabei an jedem Tag außer am Sonntag. Es muss aber auch beachtet werden, dass es einige Inhalte gibt, die ausschließlich für Stuttgart gedacht sind. Dies gilt vor allem für die Anzeigen. Im Bereich der Anzeigegemeinschaft handelt es sich vor allem um Personen aus Stuttgart oder der nahen Umgebung, wie der Quelltext verrät.

Weiterhin ist noch zu benennen, dass die StZ auch über das Internet gelesen werden kann. Dies bietet sich für alle Interessenten an, die aktuell nicht in Stuttgart oder der näheren Umgebung leben. In diesem Fall ist das Blatt weltweit über die Seite http://www.stuttgarter-zeitung.de zu erreichen. Im Internet gibt es dabei vor allem Nachrichtentexte. Aber auch das eine oder andere Video kann angesehen werden, um die gewünschten Informationen (Data) zu erhalten.

Das Abo der Stuttgarter Zeitung

Um immer regelmäßig die neusten Nachrichten, sowie Stellenangebote, Anzeigen oder auch Traueranzeigen zu erhalten, bietet sich ein Abo der StZ an. Hierbei beträgt heutzutage der Anteil der Abonnements rund 83,7 Prozent der ganzen verkauften Exemplare. Zur Auswahl stehen dabei unterschiedliche Arten der Abos für die Kunden. Zuerst einmal ist das standardmäßige Abo zu benennen, das aus der reinen Zeitung besteht, die dem Kunden direkt in seine Straße geliefert wird. In diesem Fall gibt es Probe-Abos, Abonnements für Studenten oder auch zeitliche Abos für beispielsweise nur wenige Monate. Weiterhin kann das Abo „StZ Premium“ und „StZ Premium Plus“ genutzt werden. In diesem Fall bekommen die Kunden Zugriff auf das Onlinearchiv und können sich die Zeitung am Computer, auf mobilen Handys oder Tablets anzeigen lassen. Hier wird eine gute Detailansicht geboten, um alle Titel und Texte auf jedem Gerät hochwertig lesen zu können. Abschließend gibt es noch ein Abo für die Kinderzeitung, die beispielsweise eine Vorschau auf Veranstaltungen für Kinder oder kinderfreundliche Nachrichten bietet.

© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum