(c) getestet von vergleich.org

Drucker – Die korrekte Auswahl von einem hochwertigen Druckern

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Drucker für den privaten oder geschäftlichen Bereich sind, sollten Sie bei der Auswahl der Produkte auf einige Faktoren achten. Hierzu gehören Aspekte wie:

  • Die Kosten der Drucker
  • Die Technik (Tinte- oder Laserdrucker)
  • Die Anschaffungs- und Unterhaltskosten
  • Die Druckqualität auf Papier und Fotopapier
  • Die Verarbeitung des Druckers

Damit Sie sich hierbei für das richtige Produkt entscheiden können, müssen Sie natürlich die ganzen aktuellen Laser- oder Tintenstrahldrucker auf dem Markt vergleichen und sich ein Bild von diesen machen. Um Ihnen diesen Vorgang zu erleichtern, kommt nachfolgend eine umfangreiche Kaufberatung, damit Sie für sich in jedem Fall den richtigen Drucker finden.

Welche Arten der Drucker gibt es und was zeichnet diese aus?

Zuerst einmal sollte ganz allgemein aufgeführt werden, dass es sich bei einem Drucker um ein Gerät in der Datenverarbeitung handelt. Hierfür werden die jeweiligen Daten durch den Druckvorgang auf ein Trägermedium, in diesem Fall Papier oder Fotopapier übertragen (ausgedruckt). Im Allgemeinen können dabei zwischen folgenden Druckerarten unterschieden werden:

  • Tintenstrahldrucker
  • Laserdrucker
  • Multifunktionsdrucker
  • Nadeldrucker/Typenraddrucker

Bei dem Tintenstrahldrucker handelt es sich um die klassische Variante dieser Geräte, die auch von den meisten Deutschen (mehr als 23 Prozent) verwendet wird. Hierbei wird die Tinte über eine feine Düse direkt auf das Papier aufgesprüht, um auf diese Weise das gewünschte Druckbild zu ergeben. Hierbei können Sie einen schnellen und einfachen Druck, sowie eine geringe Geräuschbelästigung beim Druckvorgang erwarten. Dafür müssen Sie aber auch mit hohen Unterhaltskosten für den Tintenstrahldrucker (beim Nachkauf der Tinte) und Wartungskosten rechnen.

Als Zweites werden in Deutschland (mit mehr als 22 Prozent), vor allem Multifunktionsdrucker verwendet. Hierbei handelt es sich um Drucker, die nicht nur zum Ausdrucken genutzt werden können, sondern auch noch andere Funktionen bieten. Hierzu gehört unter anderem das Scannen von Dokumenten. Mitunter kann auch ein Faxgerät bei diesen Produkten integriert sein. Der Vorteil bei diesen Druckern ist der günstige Anschaffungspreis im Vergleich, wenn Sie Drucker, Faxgerät und Scanner einzeln kaufen würden. Zudem bietet dieser Drucker eine kompakte Bauweise und einen geringen Energieverbrauch. Zu den Nachteilen gehört, dass die Multifunktionsdrucker keine ganz so gute Qualität wie die Einzelgeräte aufweisen. Zudem muss bei einem defekten Bauteil gleich das ganze Gerät ausgetauscht werden.

112314794 - fotolia.com - fotofabrika

112314794 – fotolia.com – fotofabrika

Auf den dritten Platz (mehr als 9 Prozent) liegt der Laserdrucker. Dieser druckt mit einer elektrischen Aufladung, indem die zu bedruckenden Stellen auf dem Papier aufgeladen und dann mit Tonerpulver bestreut werden, dass dann an der Ladung hängen bleibt und eine feste Verbindung mit dem Untergrund eingeht. Dieser Druckvariante sorgt für eine sehr hohe Druckqualität und auch ein hohes Tempo beim Druckvorgang. Zudem können Sie mit recht geringen Verbrauchskosten rechnen. Im Gegenzug sind die Anschaffungskosten von dem Laserdrucker meist sehr hoch und es kann zu gesundheitlichen Problemen durch die Tonerpartikel, Ozon oder Feinstaub kommen. Zudem fallen der Kontrast und die Farbtiefe nicht ganz so gut wie bei einem Tintenstrahldrucker aus.

Letztlich sind noch die Nadeldrucker oder Typenraddrucker als Produktgruppe zu benennen, die in Deutschland nur selten zum Einsatz kommen. Diese Geräte bieten ein sehr ähnliches Prinzip zu einer Schreibmaschine. Auch hierbei werden Buchstaben oder Zeichen, durch ein Farbband auf das Papier aufgeschlagen. Der dafür verantwortliche Buchstabenhammer wird von einem Permanentmagneten angetrieben. Bei dem Nadeldrucker wird die Farbe des Farbbandes hingegen mithilfe der namensgebenden Nadel auf das Papier gebracht, sodass ein Druckbild aus lauter Punkten entsteht. Zu den Vorteilen bei diesem Drucker gehören geringe Unterhalts- und Wartungskosten, lange Lebensdauer und der Einsatz von Endlospapier (wenn gewünscht). Dafür sind die Produkte meist recht laut, weisen keine hohe Druckqualität auf und zeigen nur ein gerastertes Druckbild.

Welcher der Drucker bietet sich für Sie an?

Bei der Auswahl der Produktgruppen der Drucker kommt es vor allem darauf an, für welche Zwecke Sie diese Geräte hauptsächlich verwenden wollen. Die nun folgenden vier Tipps geben Ihnen dabei an, für welchen Einsatzbereich welcher Tintenstrahl- oder Laserdrucker am besten geeignet ist:

  • Wenn Sie vor allem Texte ausdrucken wollen, bietet sich der Tintenstrahldrucker an, da dieser ordentlich und schnell drucken kann.
  • Beim Ausdrucken von Fotografien auf Fotopapier sollte der Laserdrucker genutzt werden, um eine hohe Bildqualität zu erhalten.
  • Bei der Verwendung im Büro ist vor allem der Multifunktionsdrucker zu empfehlen, da dieser Drucker, Scanner und Fax kombiniert und somit Arbeit spart.
  • Bei einer hohen Anzahl von Durchschlägen sollte der Nadel- oder Typenraddrucker verwendet werden, da mit diesen viele Seiten sehr schnell bedruckt werden können.

Selbstverständlich können Sie beispielsweise auch mit einem Multifunktionsdrucker hochwertige Fotografien drucken, wenn Sie bei der Auswahl der Geräte nicht nur auf die Produktgruppen, sondern auch auf andere wichtige Aspekte achten. Welche Kriterien dabei in jeden Fall ein guter Drucker erfüllen sollte, wird Ihnen genauer in den folgenden Textabschnitten erklärt.

Hochwertige Hersteller im Bereich der Drucker

Ein wichtiger Punkt sind die Firmen, bei denen die Drucker hergestellt werden. Es ist dabei durchaus sinnvoll, dass Sie sich für das Druckgerät von einem namenhaften und seriösen Hersteller entscheiden. Hierbei müssen Sie zwar meist etwas mehr Geld investieren, Sie können aber auch sicher sein, dass Sie eine hochwertige Qualität bei den Druckern erhalten. Besonders gute Marken der Drucker sind:

  • Canon
  • Samsung
  • Brother
  • Epson
  • HP
  • Kyocera
  • Philips
  • Sharp

Diese Marken beschäftigen sich schon seit Jahren mit der Herstellung und Verbesserung der Drucker, dementsprechend können Sie hier sicher sein, dass Sie hochwertige Geräte erhalten. Zudem ist zu benennen, dass diese Hersteller eine große Auswahl an Tintenstrahldrucker, Laserdrucker, Multifunktionsdrucker oder Nadeldrucker zu bieten haben, die für Ihren jeweiligen Einsatzbereich geeignet sind.

Eine hochwertige Druckqualität erreichen

Die Qualität, die beim Druckvorgang von einem Drucker erreicht werden kann, ist sehr stark von der Auflösung des jeweiligen Druckers abhängig. Die Druckauflösung wird dabei in „DPI“ (Dots per Inch) angegeben. Je mehr Dots (Druckpunkte) dabei pro Inch aufdrehten, umso genauer und besser ist das jeweilige Druckergebnis. Eine Auflösung von 1.250 auf 800 DPI gibt beispielsweise an, dass in der horizontalen Richtung 1.250 Druckpunkte und in der vertikalen Richtung 800 Dots verwendet werden.

Bei der Auswahl von modernen Geräten wird hierbei auch immer die jeweilige Auflösung angegeben, die natürlich entsprechend hoch für ein sehr gutes Druckergebnis ausfallen sollte. Ein Tipp für die Kaufberatung ist:

  • Ein Drucker für Fotos sollte mindestens eine Auflösung von 600 auf 600 DPI besitzen. Wobei auch Modelle angeboten werden, die Druckauflösungen von 5.760 auf 1.440 aufweisen.

Weiterhin sollte bei der Qualität auch noch benannt werden, dass zusätzliche Faktoren zu beachten sind. Hierzu zählen beispielsweise die verwendeten Tintenpatronen, Toner aber auch die Sauberkeit von dem Drucker. Hinzu kommt natürlich die Einstellung von dem Drucker, der immer genau auf das gewünschte Druckergebnis abgestimmt sein sollte. Auf diese Art können beispielsweise auch Tintenstrahldrucker mit nur 720 DPI ein Ergebnis wie Laserdrucker mit über 1.000 DPI erreichen.

Die Druckgeschwindigkeit bei der Auswahl der Geräte

In den meisten Fällen wird direkt bei den Druckern angegeben, wie viele Seiten diese pro Minute bedrucken können. Bei guten Modellen der Tintenstrahldrucker sollte diese Zahl zwischen 8 und 15 Seiten liegen, sodass alle 5 bis 9 Sekunden eine Druckerseite ausgegeben wird. Bei einem guten Laserdrucker fällt die Seitenzahl mit 12 bis 25 Stück deutlich höher aus, sodass entsprechend auch die Druckgeschwindigkeit schneller ist.

Bei diesen Angaben muss aber von Ihnen beachtet werden, dass es sich hierbei immer nur um die Druckgeschwindigkeit bei normalen Einstellungen des Druckers handelt. Wenn Sie beispielsweise Fotos ausdrucken wollen und dementsprechend eine höhere Qualität einstellen, reduziert sich die Druckgeschwindigkeit entsprechend.

Die Beachtung der Druckerkosten bei der Anschaffung von einem neuen Drucker

Wenn Sie viel drucken, müssen Sie besonders auf die Unterhaltskosten der Laser- oder Tintenstrahldrucker achten. Zu diesen Gebühren gehört natürlich vor allem der Kauf von einem neuen Toner oder Tintenpatronen, wenn diese leer sein sollten. Aber auch Stromkosten und Wartungsgebühren müssen beachtet werden, um die Unterhaltskosten zu berechnen. Als Tipp der Kaufberatung sollte benannt werden:

Die Tintenstrahldrucker fallen am teuersten aus, da die Tintenpatronen schneller leer sind als die Toner der Laserdrucker. Noch besser für große Druckmengen sind hingegen die Nadeldrucker geeignet, die Hunderte von Seiten mit dem gleichen Farbband ausdrucken können.

Um dabei Kosten sparen zu können, sollten Sie wissen, wo Sie die Toner oder auch Tintenpatronen am besten kaufen können. Hierzu gehört zuerst einmal der Besuch von einem Fachgeschäft oder auch die Bestellung über Amazon. Weiterhin können Sie aber auch noch andere Webseiten besuchen, um die Waren zu erwerben. Hierzu zählen unter anderem alternative Toner, die nicht nur eine hohe Qualität aufweisen, sondern auch einen günstigen Kaufpreis besitzen.

Die wichtigsten Verbindungsmöglichkeiten bei modernen Druckern

Selbstverständlich können Sie den Drucker nur dann nutzen, wenn dieser richtig mit einem Computer verbunden ist. Alle Produkte verfügen dabei über eine USB-Schnittstelle, um diese einfach mit jedem PC koppeln zu können. Hierbei ist es egal, ob der Computer Mac, Windows oder Linux als Betriebssystem verwendet.

Eine andere Verbindungsmöglichkeit ist ein Netzwerkanschluss direkt an dem Drucker. Dieser wird meist bei den Multifunktionsdruckern angeboten. Auf diese Art ist es Ihnen dann möglich, ein eingescanntes Dokument direkt per Mail zu verschicken. Der Netzwerkanschluss kann dabei per Kabel oder auch über das W-LAN durchgeführt werden.

Als dritte Variante gibt es noch Bluetooth zu benennen, dass aktuell nur bei wenigen Produkten angeboten wird. Mit dieser Verbindungsmöglichkeit ist es dann entsprechend möglich, direkt vom Handy oder Tablet-PC eine Verbindung mit dem Drucker herzustellen. Anschließend können die Dokumente oder Bilder auf dem mobilen Endgerät direkt über den Drucker ausgedruckt werden.

Besondere Funktionen, die hochwertige Drucker aufweisen sollten

95232053 - fotolia.com - antpkr

95232053 – fotolia.com – antpkr

Die Multifunktionsdrucker verfügen über zahlreiche Funktionen, wie das bereits benannte Faxen oder auch scannen der Dokumente. Darüber hinaus ist es bei hochwertigen Produkten auch noch möglich, durch das Scannen gleich eine Kopie des Dokuments anfertigen zu lassen, ohne das die Datei zuerst auf einen Computer mit Windows übertragen werden muss. Ebenso sollte noch der automatische Dokumenteneinzug aufgeführt werden. Auf diese Weise ist es möglich, gleich einen ganzen Stapel an Dokumenten von dem Drucker einziehen zu lassen, um hier von jedem Blatt eine Kopie anzufertigen. Auf diese Art kann entsprechend viel Arbeitszeit gespart werden. Ein Tipp ist somit:

  • Wenn Sie sich bei der Arbeit Zeit sparen möchten, sollten Sie sich in jedem Fall für einen Multifunktionsdrucker entscheiden, der möglichst viele Funktionen aufweist.

Wie lange können die Toner oder Patronen mit Tinten genutzt werden

Ein wichtiger Punkt bei der Verwendung der Drucker ist die Haltbarkeit der Toner oder Tintenpatronen. Wenn diese entsprechend für eine längere Zeit nicht genutzt werden, kann es dazu kommen, dass diese austrocknen und somit nicht mehr zum Einsatz kommen können. Im Allgemeinen können Sie dabei davon ausgehen, dass hochwertige Toner oder Patronen erst nach 6 bis 9 Monaten vertrocknen. Hierbei vor allem zu benennen sind die Produkte von Canon oder Hewlett, die sehr selten wirklich austrocknen. Der Grund hierfür ist, dass bei den Patronen oder Toner spezielle Schutzmechanismen eingebaut werden, die das Eintrocknen verhindern. Bei einem besonders günstigen Toner kommt es hingegen dazu, dass diese schneller austrocknen können, sodass Sie hier umsonst Geld ausgegeben haben. Hierbei gilt wieder als Tipp:

  • Erwerben Sie am besten alternative Toner wie auf prindo.de, um eine hohe Qualität der Waren zu einem fairen Preis zu erhalten.

Der Kauf der unterschiedlichen Drucker korrekt durchführen

Bei der Auswahl der ganzen Drucker auf dem Markt können Sie sich bei der Auswahl nur an die Angaben der Hersteller halten. Ein Probedruck oder etwas Ähnliches wird bei vielen Verkäufern entsprechend nicht möglich sein. Für den Erwerb können Sie dabei zuerst einmal unterschiedliche Fachgeschäfte besuchen, wobei vor allem die Elektronikmärkte zu benennen sind. Hier können Sie sich zusätzlich zu den Herstellerangaben auch noch von einem Verkäufer beraten lassen, um mögliche Fragen zu klären. Eine andere Anlaufstelle wäre der Kauf der Drucker über das Internet. Hier können bereits benannte Webseiten, wie Amazon, aufgesucht werden, die eine mehr als große Auswahl der ganzen Tintenstrahldrucker, Laserdrucker oder Nadeldrucker zu bieten haben. Auf solchen Seiten sollte vor allem das Bewertungssystem der Kunden benannt werden, das Ihnen einen guten Überblick darüber gibt, welche Produkte besonders gut geeignet sind. Ein Tipp für den Kauf über das Internet ist:

  • Es gibt immer wieder Sonderangebote der Drucker, bei denen Sie bares Geld sparen können. Entsprechend müssen Sie bei der Auswahl der Produkte auf diese speziellen Offerten achten.

Schlussbemerkung für die Kaufberatung der Drucker:
Sie müssen bei der Auswahl der ganzen Drucker auf dem Markt, auf zahlreiche Aspekte achten, um auch sicher das richtige Produkt für sich finden zu können. Um Ihnen die Kaufentscheidung dabei so weit wie möglich zu erleichtern, sollten Sie die Informationen und Ratschläge aus diesem Text nutzen, um sich ein besseres Bild der Waren machen zu können. Aus diesem Grund sollte es Ihnen dann sicher möglich sein, einen Tintenstrahldrucker, Laserdrucker oder Multifunktionsdrucker und die dazugehörige Tinte oder Toner erwerben zu können und dabei auch noch Geld zu sparen.

© 1996-2017 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum