Wimpernserum - Für einen unvergleichlichen Wimpernaufschlag

Für einen unvergleichlichen Wimpernaufschlag nutzen zahlreiche Frauen jeden Tag Mascara. Diese sollen die Wimpern verdichten, verlängern und für ein unwiderstehliches Aussehen sorgen. Dennoch reicht oftmals nur der Nutzen der Mascara nicht aus. Daher bieten verschiedene Hersteller sogenannte Wimperseren an. Mit dem Wimpernserum soll vor allem eines erreicht werden: die Wimpern zu verlängern und die Augen noch glanzvoller darzustellen.

Wimpernserum für unvergleichliche Ergebnisse

Traumhaft lange Wimpern – danach sehnen sich viele Frauen, die manchmal mit recht kurzen Wimpern gesegnet sind. Mit einem Wimpernwachstumsserum kann jedoch Abhilfe geschaffen werden. Dieses Serum sorgt nämlich dafür, dass Wimpern um bis zu 45% verlängert werden können. Durch das Auftragen des Serum oder Gels lässt sich das Wimperwachstum quasi über Nacht steigern – das Ergebnis kann zwar nicht in einer Woche erreicht werden, wer jedoch die Kur über mehrere Wochen durchzieht, darf sich bald hervorragender Resultate erfreuen.

Was ist Wimpernserum?

Das Wimpernserum soll in erster Linie das Wachstum der Wimpern steigern. Dabei wird sich dem Wirkstoff MDN (Prostaglandinderivat) bedient, welches die Wachstumsphase anregt und die Wimpern verlängert. Weiterhin befinden sich in diversen Wimpernseren zusätzliche Vitamine wie Panthenol oder Biotin wieder, die als Feuchtigkeitsspender dienlich sind. Zusätzlich werden gern Hyaluronsäure und Glykosaminoglykane eingesetzt, die für mehr Elastizität sowie Festigkeit der Wimpernhaare stehen.

Hinweise zur Anwendung: das Serum wird praktischerweise morgens sowie abends am Lidrand des Wimpernkranzes aufgetragen – genau dort, wo sich die Wimpernfollikel befinden. Es kann allerdings bis zu 7 Wochen dauern, bis sich ein Effekt einstellt.

Warum sollte ich ein Wimpernserum verwenden?

Sie wünschen sich lange Wimpern, haben jedoch keine Lust ständig auf Wimperntusche, Wimpernzange, Wimpernformer oder künstliche Wimpern zurückzugreifen? Dann bietet das Wimpernserum eine gelungene Alternative. Im Handel befinden sich zahlreiche Seren, die eben diese Ziele verfolgen. Doch was kann dieses Hilfsmittel wirklich?

Künstliche Wimpern adé?

Zahlreiche Frauen kennen die aufwendige Prozedur, sich künstliche Wimpern aufzusetzen. Zwar können bei Kosmetikern auch künstliche Wimpern aufgetragen werden, dennoch halten diese ebenso wenig für die Ewigkeit. Das Wimpernserum hingegen verspricht langhaltige Ergebnisse, wenn die Anwendung dauerhaft erfolgt.

Vorteil WimpernserumNachteil Wimpernserum
Schafft sichtbare Erfolge binnen weniger WochenMuss zusätzlich erworben werden
Bietet eine gute Alternative zu künstlichen WimpernMuss regelmäßig angewandt werden, damit Ergebnisse sichtbar sind
Langanhaltende Resultate mit solidem Langzeiteffekt sind möglich

Wie arbeitet das Wimpernserum?

Tragen Frauen Mascara auf, so muss dieser Akt täglich und mit Sorgfalt vollzogen werden. Bei Unachtsamkeit entstehen ansonsten die unbeliebten „Fliegenbeine“ sowie Tuschspuren auf Augenlid sowie dem unteren Wimperkranz. Diese Arbeit verrichten die meisten Frauen jedoch nur aus einem Grund: um den Augen mehr Tiefe zu verleihen und besser auszusehen, sind die wenigsten mit vollen und dichten Wimpern ausgestattet.

Mit dem Wimpernserum soll die Mascara nunmehr abgelöst werden. Durch den Auftrag erhalten die Wimpern ein besseres Aussehen, werden gestärkt, wirken gesünder und sind widerstandsfähiger. Hintergrund: die Mascara macht die Wimpern starr – wird die Wimperntusche zur Nacht nicht entfernt, kann es zum Abbruch der Wimpern kommen.

Das Wimpernserum hingegen wird auf die ungeschminkten Wimpern über Nacht (je nach Marke ist auch ein Auftrag am Morgen sinnvoll) aufgetragen. Anschließend wird die Wirkung vollzogen, die binnen weniger Wochen ersichtlich ist.

Hinweis: das Geschäft mit den Wimpernseren ist noch recht neu – daher gibt es bis dato noch keine wissenschaftlichen Studien, die genaueres über das Serum für Wimpern berichten.

Wie teuer ist das Wimpernserum?

Je nachdem, für welche Marke sich letzten Endes entschieden wird, kann das Serum für 30€ bis hin zu über 100€ erworben werden. Neben den Highend-Produkten wie das Revitalash Wimpernserum gibt es auch in der Drogerie günstigere Varianten. Die Marken Balea oder Alverde bilden hier die günstigere Sparte und versprechen ebenso einen sichtbaren Wachstumsanstieg, der nach 6-8 Wochen erkennbar wird.

Der Wimpernserum Test erbringt Erkenntnis

Das Wimpernserum sieht im Grunde genauso aus wie eine Mascara oder ein Eyeliner – die handliche Verpackung kann gut mit auf Reisen genommen werden und nimmt auch im heimischen Bad kaum Platz ein. Das Bürstchen erinnert ebenso einer Wimpertusche, der Eyeliner wie ein handelsüblicher Pinsel, welcher einen gezielten Auftrag am Wimpernkranz ermöglicht.

Im Internet finden sich für Interessierte zahlreiche Blogeinträge oder Videos an, die über Wimpernserum Erfahrungen berichten. Dabei werden auch Bilder mit Vorher-Nachher-Vergleichen dargeboten, die einige Unterschiede offerieren.

Hält das Serum wirklich das, was es verspricht?

Darf man den Testergebnissen und Erfahrungsberichten im Internet Glauben schenken, so ist das Wimpernserum ein wahrer Segen. Nicht nur die teuren Varianten aus der Parfümerie, sondern auch die Produkte aus der Drogerie sollen dabei unglaubliche Ergebnisse ermöglichen. Zwar sind die Preisunterschiede enorm, dennoch zeigen die Reviews auf, dass sich die Investition scheinbar lohnt.

DiY Wimpernserum für Sparfüchse

Nun kann ohne Umschweife behauptet werden, dass das Wimpernverlängerung Serum recht teuer ist und somit nicht für jeden Anwender ohne Weiteres erschwinglich wäre. Besonders für Freunde des Do-it-yourself wird es daher eine Freude sein, zu hören, dass das Wimpernserum ganz einfach selbst hergestellt werden kann.

Rizinusöl als Geheimtipp

Auch wenn es zunächst nicht den Anschein machen mag – Rizinusöl lässt ebenso Wimpern wachsen. Das dickflüssige Öl ist in der Regel in jeder gutsortierten Apotheke erhältlich. Mit einem Eyeliner-Pinsel wird das Öl vorsichtig am oberen Wimperkranz aufgetragen und ermöglicht länger sowie dickere Wimpern. Einziger Nachteil: einige Anwender berichten, dass die Konsistenz des Rizinusöls etwas klebrig ist, daher ist ein wenig Übung in der Handhabung erforderlich.

Fazit zum Wimpernserum

Ganz gleich, ob sich für die günstige Rizinius-Alternative, das Serum aus der Drogerie oder der Parfumerie entschieden wird – Wimpern können in den unterschiedlichen Wachstumsphasen durchaus unterstützt werden. Wichtig ist, dass die Prozedur regelmäßig und gewissenhaft vollzogen wird. Durch kontinuierliches Auftragen des Serums können die Wimpern von den Vitaminen und anderen Inhaltsstoffen profitieren und werden es dem Anwender mit einem schönen Wachstumsschub danken.

© 1996-2019 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum