Ungarn - Ein Land mit Tradition und Faszination

Ungarn ist ein Binnenstaat der in Mitteleuropa liegt und das Ziel vieler Urlauber Jahr für Jahr ist. Ungarn fasziniert seine Besucher und Urlauber und ganz besonders Budapest hat es vielen angetan. Bemerkenswert ist das Ungarn im Pannonischen Becken liegt, was den Balaton besonders macht. Ein Grund für viele Urlauber dort den Sommer oder sogar den Winterurlaub zu verbringen.

Ungarn grenzt sowohl an Österreich als auch an Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und an Slowenien. Beeindruckend an Ungarn sind die landschaftlichen Züge, die Tiefebenen sowie die Gebirge, welche das Land zu bieten hat. Aber auch die einzelnen Flüsse und Seen ziehen viele Urlauber ob nun jung oder alt an. Wir haben uns mit dem Klima, den schönsten Gegenden und natürlich auch den Sehenswürdigkeiten etwas näher befasst.

Das Klima in Ungarn

#101271068 - fotolia.com - TTstudio

#101271068 – fotolia.com – TTstudio

Ungarn liegt mitten im Mittelgebirge und in der pannonischen Tiefebene. Beiden Elemente die das Klima und das Wetter beeinflussen und prägen. Wirklich hohe Gebirge finden sich in Ungarn aber kaum, die meisten Erhebungen liegen unterhalb von 100 Meter Meereshöhe.

Die Durchschnittstemperaturen liegen bei rund minus 4 Grad und maximal 25 Grad im Sommer. Damit ist Ungarn ein gutes Land für alle Urlauber die es nicht zu heiß mögen. Gerade im Osten zeigt sich das Klima besonders kontinental. Deutlich wird das vor allem wegen der hohenTemperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter. Hier sind die Sommer recht heiß und die Winter recht kalt.

Der Westen hingegen zeigt sich oftmals mit einer leicht feuchten Luft. Gerade im Winter ist die feucht-kalte Luft stark vertreten. Dafür wird es nicht ganz so kalt wie das Klima im Osten. In der Gesamtbetrachtung ist Ungarn ehr ein Land welches trocken ist. Es fallen im Vergleich zu anderen Nachbarländern kaumNiederschläge, was sich natürlich auch auf das Klima auswirkt. Die meisten Niederschläge fallen jedoch im November.

Die beste Reisezeit

Ungarn ist das ganze Jahr über beliebt und zieht egal ob nun Sommer oder Winter Urlauber an. Aber gerade der Frühling scheint magisch zu sein. Denn da herrschen bereits angenehme Temperaturen, die sogar ein Bad im Balaton ermöglichen. Aber auch der Herbst hat seine Vorteile, ebenso wie der Winter. Hier bieten sich vor allem Urlaube an die mit vielen Freizeitaktivitäten bestückt sind.

Die Sommerzeit ist auch her die Haupturlaubszeit, welche sich viele Urlauber gerne annehmen und Ungarn besuchen. Wer es jedoch nicht so warm mag, sollte sich eine andere Jahreszeit suchen.

Einreise nach Ungarn

Bevor wir zu den schönen Seiten Ungarns kommen wollen wir die Einreisebestimmungen noch kurz ansprechen. Kommt man als Urlauber aus der EU reicht es vollkommen mit einem Personalausweis einzureisen. Kinder müssen jedoch über einen entsprechenden Kinderreisepass verfügen. Sollten Sie vorhaben Waren einzukaufen, dann ist es wichtig wohin Sie diese mit nehmen. Sollten Sie innerhalb der EU reisen spielen die Zollbedingungen keine Rolle. Jedoch gibt es Ausnahmen im Bereich Alkohol, Tabak und Rauchwaren.

Tipp: Informieren Sie sich vor der Reise über die Zollbestimmungen und halten Sie diese im optimalen Fall ein.

Die schönsten Reiseziele mit Sehenswürdigkeiten

Ungarn hat einige beeindruckende Ziele, die Urlauber entweder jedes Jahr aufs Neue besuchen oder die zum ersten Mal erblickt werden. Wir haben einige Orte heraus gesucht und möchten diese gleich mit einigen Sehenswürdigkeiten vorstellen.

Budapest- die Hauptstadt

Die Hauptstadt Ungarns ist natürlich bei vielen bekannt. Ebenso bekannt ist diese Stadt bei den Touristen, denn sie wird mehrfach im Jahr besucht. Budapest ist bei vielen Urlaubern auch als Wellness- oder Kurort bekannt und beliebt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Gellértberg mit der Freiheitsstatue. Die Freiheitsstatue ist ungefähr vom Sockel aus 40 Meter hoch. Vom Gipfel des Berges aus kann man den größten Nationalpark Ungarns bewundern, den Sashegy.

Budapest hat aber noch mehr zu bieten, so findet sich beispielsweise auch der Burgpalast als Ausflugsziel. Die Birg liegt auf dem Burgberg im Burgvirtel. Bekannt ist das Gebäude als königliche Burg.

Balatonlelle am Plattensee
Wer den Plattensee sehen will kann an Balatonlelle nicht vorbei. Hier sind die beliebtesten Strände die direkt am Balaton liegen. Aber das ist nicht das einzige was einen an diesem Urlaubziel erwartet. So finden sich zahlreiche Familienaktivitäten in Balatonlelle. Beispielsweise der Freizeitpark. Dieser trägt den gleichen Namen wie auch der Ort. Aber als ob das nicht reicht auch ein Holiday Park ist ansässig im Ort. Hinzu kommen ein Afikamuseum, der wunderschöneHafen und das Strandzentrum.

Für die Erwachsenen ist besonders das Weinfest reizvoll. Dieses findet immer zwischen 29. Juli und dem 7. August statt. Der Eintritt ist im übrigens frei!

Siofok
Siofok wird auch als die Sommerhauptstadt des Plattensees bezeichnet. Die Stadt liegt im süd-östlichen Teil des Plattensees und ist bei vielen Urlaubern ein wahrer Geheimtipp. Auch hier finden sich natürlich zahlreiche Strände und Strandzentren. Man kann sich aber auch hier über den Hafen freuen, ebenso wie über den Milleniumpark.

Tipp: Nutzen Sie ein Reisebüro oder einen Reiseführer um weitere Städte und Orte zu finden die sich für einen Urlaub eignen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Ungarn

Es gibt natürlich noch mehr Orte und natürlich auch noch mehr Sehenswürdigkeiten die sich in Ungarn für eine Besichtigung anbieten. So findet sich beispielsweise eine Kettenbrücke, welche sich in Budapest über die Donau zieht.

Wer mehr Kultur wünscht kann die ungarische Staatsoper besuchen. Hier gibt es zahlreiche moderne aber auch klassische Aufführungen.

Tipp: Besorgen Sie sich vorher einen Spielplan und buchen Sie eventuell die Plätze noch vor Reiseantritt.

Weitere beeindruckende Bauwerke finden sich in ganz Ungarn, so auch die Fischerbastei. Finden Sie die passenden Sehenswürdigkeiten.

Wer mit der Familie in Ungarn ist kann sich neben den Bauwerken auch ein wenig Entspannung gönnen, beispielsweise im Lukacs Bath, ein Thermalbad. Neben diesen bietet auch der Plattensee ausreichend Erholung

Was ist besonders am Plattensee

Der Plattensee ist aus einem bestimmten Grund so beliebt. Dieser Grund ist das lange Ufer. Man kann als Besucher kilometerweit in den Plattensee hineinlaufen ohne dabei in tiefere Gebiete zu kommen. Der Plattensee gehört mit zu den größten Binnenseen die Europa zu bieten hat. Erfreuen Sie sich an dieser malerischen Landschaft und erholen Sie sich am Plattensee. Und vielleicht können Sie eines der Weinanbaugebiete herum besuchen.

Mehr zum Thema
© 1996-2019 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum