Readly Test, Erfahrungen und Preise

readly

Die Readly Zeitschriften Flatrate im Test

Grenzenloses Lesen – mit dem Internet hat sich diese Chance fast eröffnet. Das  Internet hat den Zeitungskiosk als Ort der Informationsbeschaffung abgelöst. Früher führte der Weg, wenn eine neue Ausgabe des Lieblingsmagazins herauskam, direkt zum Zeitschriftenhändler. Zu Hause stapelten sich, je nach Wiederverwendbarkeit, die alten Ausgaben. Heute genügt ein Klick auf die Onlinepräsenz, und man sieht zumindest die wichtigsten Schlagzeilen. Aber ganz so vorteilhaft ist der Wechsel von Print zu Online doch nicht immer.

Readly Bewertung

Das wichtigste in Kürze:

  • 9,99€ monatlich für unbegrenzten Flatrate Zugriff auf über 5.000 Zeitschriften und Zeitungen (auch offline)
  • Aktuelle Aktion: 2 Monate für 1,99€
  • Jederzeit kündbar
  • Kostenlos für die ganze Familie: Bis zu 5 Accounts für Familienmitglieder inklusive
  • Sehr einfache Benutzung
  • Keine Zusatzkosten außer der geringen Monatsgebühr
  • Exzellente mobile Readly Apps fürs Lesen auf Tablets und Smartphone (Android und iOS)
  • Neben den deutschen sind auch internationale Zeitschriften vorhanden

Readly Testbericht

Ärgerlicherweise stehen die interessantesten Inhalte, gleich ob Tageszeitung, Heimwerkermagazin oder Fitnesszeitschrift, meist hinter der Bezahlschranke. In der Regel lassen sich die jeweiligen Beiträge für einen Betrag von weniger als einem Euro herunterladen. Aber sind wir ehrlich, wird das mit der Zeit nicht ein bisschen teuer? Hier 99 Cent, dort 59 Cent – es sammelt sich während eines Monats einiges an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Und: es sind immer nur die einzelnen Artikel, nie das ganze Magazin. Ein Artikel für „nur“ 99 Cent am Tag macht im Monat immerhin 27 Euro. Lesen Sie hier, wie es preiswerter geht.

Sehr viel kostengünstiger ist es doch, gegen eine monatliche Pauschale jederzeit Zugriff auf ein großes Universum an Zeitschriften, Journalen und Tageszeitungen zu haben. readly füllt diese Lücke. Den Abonnenten stehen mehr als 5.000 Publikationen zur Auswahl. Dabei deckt readly alle Interessengebiete ab:

  • Tageszeitungen
  • Finanzen
  • Heimwerken
  • Sport und Fitness
  • Ernährung
  • Auto und Motor,

um nur die beliebtesten Themenbereiche zu nennen. Die Regenbogenpresse kommt übrigens auch nicht zu kurz.

readly zeitungen

Tageszeitungen und Zeitungen bei Readly: Berliner Zeitung (BZ), BILD am Sonntag, Der Standard, Evening Standard, SonntagsZeitung, The Independent, Welt am Sonntag

 

Alle Zeitschriften, Magazine und Zeitungen

Hier haben wir eine Übersicht für Sie zusammen gestellt:

readly magazine flatrate

Internationales Angebot bei der digitalen Zeitschriften Flatrate

Das Zeitschriftenangebot bei readly.com beschränkt sich nicht nur auf Publikationen aus Deutschland. Sie möchten sich im Rahmen des unbestechlichen Journalismus der US-amerikanischen „Newsweek“ zum Weltgeschehen informieren? Oder Sie sind ein Liebhaber der „Cuccina Italiana“ und legen Wert auf die neuesten Küchentrends aus der Toskana oder Venetien? Kein Problem, readly.com führt Magazine aus 25 Ländern in 27 Sprachen und ermöglicht Ihnen ein Leseerlebnis ohne Bezahlschranken und unkenntlich gemachte Textausschnitte.

Wie funktioniert readly.com?

Zunächst einmal eine ganz wichtige Information vorab: readly.com bietet Ihnen ein Zeitschriftenabonnement mit monatlicher Kündigungsfrist an. Sie können die Nutzung faktisch jederzeit beenden, ohne zusätzliche unnötige Kosten oder Wartezeiten.

Bei readly.com handelt es sich um eine einfache App, die auf dem Smartphone oder dem Tablet installiert wird. Um Readly.com nutzen  zu können, gehen Sie wie folgt vor:

  • Zunächst öffnen Sie über die Internetseite von readly.com die App. Diese steht für iOS, Android und Amazon Kindle zur Verfügung.
  • Erstellen Sie ein Kundenkonto und wählen Sie die Art der Bezahlung.
  • Für die Bezahlung können Sie zwischen PayPal, VISA oder MasterCard oder SEPA-Lastschrifteinzug wählen.

Die Anmeldung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Im ersten Schritt werden nur E-Mail-Adresse und Passwort abgefragt:

readly anmeldung

Schritt zwei der Anmeldung fragt nur noch die persönlichen Daten ab:

readly app

Sind Sie registrierter Kunde, können Sie mittels App alle angebotenen Publikationen herunterladen und offline lesen. Alternativ nutzen sie go.readly.com online.

Im rechten Menü können Sie jetzt das Abonnement kaufen, später das Passwort ändern oder die Nutzerprofile der anderen Teilnehmer aus ihrer Familie verwalten.

Anmeldung und Verwaltung sind so einfach wie die Idee des gesamten Konzepts.

Readly.com kostenlos lesen – ohne Tricks

Ein Blick auf das Menü rechts auf der zweiten Seite der Registrierung zeigt den Unterpunkt „Freunde einladen“. Nun ist es ja durchaus legitim, anderen Menschen davon zu erzählen, dass man für nur 9,99 Euro im Monat unbegrenzten Zugang zu über 5.000 Magazinen hat. Noch schöner ist es natürlich, wenn derjenige, für den man einen Freund zur Nutzung einlädt, dafür auch „etwas springen lässt“.

Readly.com verzichtet für einen Monat auf die Abonnementgebühr für beide, Bestandskunde und Neukunde. Wer jeden Monat einen neuen Abonnenten gewinnen kann, liest im Umkehrschluss ein Jahr lang kostenlos. Auch ein interessanter Aspekt, den auf der Seite hinterlegten Link zu kopieren und zu versenden.

Familien Account für alle Familienmitglieder

Die ganze Familie profitiert dank Familienfreigabe.

Mit Ihrer Anmeldung haben Sie Readly für ein Endgerät freigeschaltet. Sie haben jedoch einen Partner und Kinder, die den Informationsgehalt von readly.com ebenfalls nutzen wollen oder sollen? Ihr Partner ist fitnessaffin und die Kinder könnten ihre Fremdsprachenkenntnisse durch ausländische Medien verbessern?

Kein Problem – das Abonnement beinhaltet die Freischaltung für insgesamt fünf Kundenkonten  – ohne Mehrpreis! So kann jeder in dem Lesestoff stöbern, der ihn interessiert oder der Weiterbildung hilft.

Sollten Fragen zur Kontoeröffnung oder zur Nutzung von Readly.com auftreten, können Sie den Anbieter leider nur per E-Mail unter support.de@readly.com oder über das Kontaktformular erreichen. Eine Telefonhotline existiert bedauerlicherweise nicht.

 

Preise & Kosten

Wir finden, dass 27 Euro im Monat an Gebühren für die Freischaltung von nur einem Artikel am Tag einfach zu viel sind. Kaum jemand hat die Zeit, über 5.000 Magazine, Zeitschriften oder Journale im Monat zu lesen, aber: Mit readly.com könnte er, wenn er wollte.

Und das wird für nur 9,90 Euro im Monat möglich. Über 5.000 Magazine zur Auswahl, für bis zu fünf Nutzer für monatlich 9,90 Euro bei monatlicher Kündbarkeit – so lautet das Angebot von readly.com.

Für Neukunde behält Readly.com ein Schnupperangebot bereit: Testen Sie das fast grenzenlose Zeitschriftenangebot für nur 1,99 Euro für die Dauer von zwei Monaten ohne Einschränkung bei der Titelauswahl und der Freischaltung zusätzlicher Nutzerkonten.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass readly auch über folgende Partner gebucht werden kann:

  • Freenet (Klarmobil, mobilcom-debitel)
  • GMX
  • DE
  • Google Play

Allerdings können je nach Anbieter beispielsweise die Kündigungsfristen anders ausfallen oder es können Einschränkungen im Angebot bestehen. Readly weist in seinen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Absatz 1.2 explizit darauf hin: „Wenn Sie den Dienst über einen von Readly’s Kooperationspartnern im Zusammenhang mit der Erbringung von dessen Waren und Dienstleistungen bestellt haben (die “Partner-Vereinbarung”), können besondere Bedingungen für diese Partner-Vereinbarung gelten.

Wir empfehlen den direkten Vertragsabschluss hier.

Wer steckt hinter readly.com?

Hinter der Idee einer Flat-rate für unbegrenztes Lesen im Internet steht das schwedische Unternehmen readly AB mit Sitz in Stockholm. Gegründet wurde readly.com im Jahr 2012 aus der Idee heraus, seinen Nutzern eine App  zu bieten, in der die beliebtesten Magazine enthalten sind und zur freien Auswahl stehen. Diese für einen möglichst geringen monatlichen Beitrag zugänglich zu machen, war der Kerngedanke.

Inzwischen ist das Team aus Multimedia, E-Commerce, Rundfunk und Verlagswesen über Stockholm hinaus auch in den USA, Großbritannien und Deutschland mit Büros vertreten. Nutzer von readly.com finden sich in über 100 Ländern.

Fazit und Bewertung

Die Idee von readly.com ist so einfach wie genial. Nutzer können für eine monatlich Flat-rate von nur 9,90 Euro unbegrenzt über 5.000 Magazinen, Zeitungen und Zeitschriften lesen. Das Abonnement kann ohne Aufpreis auf weitere vier Personen ausgedehnt werden. Die Kündigung ist monatlich möglich. Das ganze Konzept bietet Verbrauchern mit hohem Interessenspotenzial oder Informationsbedarf die  kostengünstigste Variante, um sich auf dem Laufenden zu halten. Wer dazu noch andere Nutzer von readly.com überzeugt, kann es schaffen, das Angebot ohne weitere eigene Zahlung  zu nutzen.

Lidl

Das Readly Lidl Angebot ist beendet. Hier finden Sie das aktuelle Angebot.

Alternative

Readly Alternativen:

  • Yumpu News
  • United Kiosk News
  • Blendle
Zeitung.de 1996 - 2020 | Impressum & Datenschutz | Über uns & Autoren