Abnehmen mit Volumetrics? Volumetrics Diät Buch Test & Vergleich

Diät_IconDie amerikanische Ernährungswissenschaftlerin Barbara Rolls fand heraus, dass bei einer Diät, das Kalorien zählen die falsche Maßnahme ist. Ihr zufolge kommt es eher auf das Volumen (Volumetrics) eines Lebensmittels an. Abnehmen mit Volumetrics bedeutet daher aus ihrer Sicht, dass ein Nahrungsmittel den Magen ausfüllen muss, um ein vorzeitiges Sättigungsgefühl auszulösen.

Wer diese Diät machen möchte, muss sich an Speisen und Getränke halten, die eine hohe Energiedichte beinhalten. Rolls behauptet sogar, dass bei Volumetrics mehr gegessen werden darf und trotzdem ein paar Pfunde verschwinden.

Die besten Bücher für die Volumetrics Diät kaufen: Test & Vergleich

Bestseller
GU Ratgeber Gesundheit: Satt und schlank mit der Volumetrics-Diät von Kunz. Martin (2005) Taschenbuch
The Volumetrics Weight-Control Plan (Volumetrics series)
Kochen bis die Hose rutscht - Genussvoll abnehmen mit Vibono
The Volumetrics Eating Plan: Techniques and Recipes for Feeling Full on Fewer Calories (Volumetrics series) (English Edition)
Günstig und gut
Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät
GU Ratgeber Gesundheit: Satt und schlank mit der Volumetrics-Diät von Kunz. Martin (2005) Taschenbuch
The Volumetrics Weight-Control Plan (Volumetrics series)
Kochen bis die Hose rutscht - Genussvoll abnehmen mit Vibono
The Volumetrics Eating Plan: Techniques and Recipes for Feeling Full on Fewer Calories (Volumetrics series) (English Edition)
Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät
57,09 EUR
8,00 EUR
15,90 EUR
11,99 EUR
6,99 EUR
Bestseller
GU Ratgeber Gesundheit: Satt und schlank mit der Volumetrics-Diät von Kunz. Martin (2005) Taschenbuch
GU Ratgeber Gesundheit: Satt und schlank mit der Volumetrics-Diät von Kunz. Martin (2005) Taschenbuch
57,09 EUR
The Volumetrics Weight-Control Plan (Volumetrics series)
The Volumetrics Weight-Control Plan (Volumetrics series)
8,00 EUR
Kochen bis die Hose rutscht - Genussvoll abnehmen mit Vibono
Kochen bis die Hose rutscht - Genussvoll abnehmen mit Vibono
15,90 EUR
The Volumetrics Eating Plan: Techniques and Recipes for Feeling Full on Fewer Calories (Volumetrics series) (English Edition)
The Volumetrics Eating Plan: Techniques and Recipes for Feeling Full on Fewer Calories (Volumetrics series) (English Edition)
11,99 EUR
Günstig und gut
Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät
Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät
6,99 EUR

Mit Volumetrics abnehmen

Wunder verspricht die Erfinderin zwar nicht, dafür aber eine nachhaltige Gewichtsreduktion. In einem Zeitraum von einer Woche, können nach ihrer Meinung, Anwender ein bis zwei Pfund verlieren. Bei dieser Diät geht es darum, dass der Anwender Nahrungsmittel mit einem sehr hohen Wasseranteil und einem großen Volumen zu sich nimmt. Hinzu kommen noch viele kalorienfreie Getränke und natürlich darf auch Bewegung nicht fehlen.

Das Prinzip bei Volumetrics besteht darin, dass viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan steht. Empfohlen werden zudem fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, hochwertige Fette und Vollkornprodukte.

Jede Person, die mit Volumetrics abnehmen möchte, kann sich die Speisen individuell zusammenstellen. Anhand einer Volumetrics- Pyramide, können die jeweiligen Nahrungsmittel je nach Energiedichte erkannt werden. Die Devise hierbei lautet: Nur Nahrungsmittel nutzen, die nur bis zu 1,25 Kilokalorien pro Gramm liefern. Bei der Diät Form ist das Entscheidende, die Gesamtdichte eines Lebensmittels. So kann der relativ hohe Wert einer Tiefkühlpizza reduziert werden, indem viel Gemüse als Belag dient.

Tipp:

Wasser ist ideal um den Hunger zu bekämpfen, andererseits steigert es auch den Energieumsatz. Barbara Rolls empfiehlt, schon am Morgen ein großes Glas Wasser auf nüchternem Magen zu konsumieren. Über den gesamten Tag verteilt, sollten es dann noch einmal mindestens zwei Liter Wasser sein.

Schlemmen nach Herzenslust- solange das Volumen muss stimmen

Gewicht verringern und trotzdem alles essen können. Ein Traum für jeden, der ein paar Pfunde zu viele auf den Rippen hat. Bei Volumetrics zählen die Lebensmittel, die über viel Wasser verfügen, welches bekanntlich keine Kalorien aufweist.

Der hohe Wasseranteil ist maßgeblich, damit schnell ein Sättigungsgefühlt eintritt. Ein Gramm Kartoffeln hat beispielweise 0,9 Kalorien, wohingegen ein Gramm Schokolade mit 5, 2 Gramm zu Buche schlägt.

Volumetrics setzt auf Nahrungsmittel wie zum Beispiel, Suppen, Gemüse und Obst. Sie haben ein höheres Volumen und machen nachhaltig satt. Der Nutzer nimmt so am Tag nur zwischen 1.200 und 1.300 Kilokalorien zu sich, was sich natürlich nach einiger Zeit auf der Waage bemerkbar macht.

Die Barbara Rolls Diät hat so einige Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind, denn diese Diät ist:

  • leicht in den Alltag zu integrieren
  • leicht umsetzbar
  • keine unnötigen Kosten entstehen
  • Gebote anstelle Verbote: viele Nahrungsmittel mit einer hohen Energiedichte essen

Wasser spielt bei Volumetrics die zentrale Rolle, denn es macht nicht nur satt, sondern senkt auch die Kaloriendichte. Die Diät hat im Gegensatz zu anderen Diäten einen einfachen Grundsatz, denn nur mit relativ großen Portionen mit einer geringen Kaloriendichte, kann der Hunger gestillt werden.

Einfacher gesagt: ein ganzer Topf voller Pellkartoffeln ist deutlich besser, als eine Portion gesalzener und frittierter Pommes. Oder: lieber einige Scheiben Vollkornbrot mit Tomatenscheiben, als eine Scheibe Weißbrot, belegt mit fetter Salami.

Im Übrigen sollte der Abnehmwillige zu hochwertigen Lebensmitteln greifen, wenn es geht, so naturbelassen wie irgend möglich.

Satt essen und dabei Abnehmen

Wenn von kalorienarmen Lebensmitteln gesprochen wird, denkt jeder schnell an Blattsalat ohne Dressing. Es gibt jedoch diverse andere „Sattmacher“, die kaum Kalorien aufweisen. Lebensmittel, die bei Volumetrics durchaus auf dem Speiseplan stehen dürfen sind unter anderem:

Kartoffeln: Kartoffeln enthalten Kohlehydrate und sind bei einigen Diäten verboten. Volumetrics erlaubt Kartoffeln, denn sie liefern pro 100 Gramm nur rund 70 Kalorien
Gemüse: Ein Sattmacher ist auch Gemüse, mit einer hohen Energiedichte. Paprika, Möhren und Blumenkohl stehen weit vorne, denn alle haben pro 100 Gramm unter 50 Kalorien
Sauermilchkäse: Im Gegensatz zu anderen Käsesorten, haben eine Portion Sauermilchkäse oder Harzer Käse sehr wenig Kalorien, jedoch eine hohe Volumendichte
Haferflocken: Haferflocken quellen im Magen auf und machen schnell satt. 100 Gramm weisen zwar rund 350 Kalorien auf, sie sind aber lange sättigend und enthalten kaum Fett
Joghurt und Magerquark: Besonders sättigend erweist sich Magerquark im Zusammenhang mit Früchten. Joghurt und Magerquark sind perfekt, für den kleinen Snack zwischendurch
Fisch: Zu den Figur freundlichen Fischen gehören der Kabeljau, Seeteufel und Hecht. Eine Portion liefert nur zwischen 75 und 80 Kalorien
Obst: Obst hat wenige Kalorien und ist extrem lecker. 100 Gramm Erdbeeren haben nur 32 Kalorien, eine Portion Wassermelone sogar nur rund 37.
Hülsenfrüchte: Hülsenfrüchte machen nicht nur satt, sie verfügen auch über wenige Kalorien. Eine Portion Bohnen liefert gerade einmal 35 Kalorien, Linsen rund 80 und auch Erbsen schlappe 80 Kalorien

Sättigend mit Volumen

Eine Mahlzeit liefert nicht nur Nährstoffe, sondern in den meisten Fällen auch das entsprechende Volumen. Dieser Aspekt zählt bei Volumetrics, denn ein Sättigungsgefühl soll möglichst schnell auftreten und lange anhalten. Sättigung signalisiert der Körper durch das aufgenommene Volumen und nicht durch die Anzahl der gegessenen Kalorien.

Nahrungsmittel, wie Wasser, faserreiche Lebensmittel, wie zum Beispiel Salat, Gemüse oder Hülsenfrüchte verfügen über diesen Effekt und besitzen dazu kaum Kalorien.

Hinweis:

Nach einer Volumetrics- Diät darf der Anwender nicht in das gleiche Verhaltensmuster beim Essen fallen, ansonsten sind die verlorenen Kilos schnell wieder auf den Hüften. Ein vernünftiger Ernährungsplan kann dabei helfen, dass erreichte Gewicht dauerhaft beizubehalten.

Lebensmittel, die eine geringe Energiedichte aufweisen sind

Gemüse: Darf jedoch keine Stärke enthalten, wie beispielsweis Gurken, Kohlrabi usw.
Obst: Melone, Kirschen, Äpfel, Erdbeeren
Magermilch: Magermilchprodukte
Wurst: magerer Kochschinken, Putenbrust, Hähnchenaspik
mageres Fleisch: Geflügel, Rind
Vollkornprodukte: Vollkornnudeln, Vollkornbrot

Was bei Volumetrics auf keinen Fall erlaubt ist, sind

  • Süßigkeiten wie Schokolade
  • in Fett Gebackenes wie Pommes, Schnitzel usw.
  • salzige Knabbereien
  • Vollfettkäse
  • Nüsse
  • Eier
  • Alkohol

Bei Volumetrics gibt es keine strengen Verbote. Diejenigen, die nicht auf ihre Mousse au Chocolat verzichten können, dürfen sich einen Löffel davon gönnen, sollten dann allerdings besser auf Joghurt- Parfait umsteigen.

Zusätzlich können bei dieser Diät energiereiche Zutaten durch energiearme Zutaten ersetzt werden. Hierzu einfach einige Lebensmittel austauschen. Eiweiß, Joghurt, Milch und Apfelmus können durchaus Öl, Butter, Sahne und Eier ersetzen.

Falls es doch einmal ein Öl sein muss, sind wertvolle Pflanzenöle wie zum Beispiel Rapsöl vorzuziehen.

Vor- und Nachteile

Mangelerscheinungen treten bei Volumetrics nicht auf. Die Diät kann sogar, als Einstieg für eine längerfristige Nahrungsumstellung dienen. Die Essenszusammenstellung erweist sich als alltagstauglich, muss jedoch mit Bewegung einhergehen.

Das Konzept ist alles andere als neu, wurde aber hipper gestaltet. Es gibt eine Reihe anderer Diäten, die mit dem gleichen Prinzip arbeiten. Magenfüllen, mit wasserreichen Lebensmitteln plus diverse Ballaststoffe erreichen, ist keine sensationell neue Erfindung.

Hinweis:

Mit Volumetrics kann Gewicht reduziert werden. Allerdings unterscheidet sich die Diät kaum von der Ballaststoff- Diät, Low- Fat, Dash oder der Mittelmeerdiät.

Rezepte

  • Frühstück: Apfel- Frischkäsemüsli (150 Gramm körnigen Frischkäse mit einem Teelöffel Honig und 2 Esslöffel Apfelsaft mischen. Darunter einen geriebenen sauren Apfel, den Saft einer halben Zitrone und einen Teelöffel Weizenkleie geben.) Wer möchte, kann das Ganze mit Zimt verfeinern.
  • Mittags: Grünkohl- Lasagne (500 Gramm Grünkohl (aus dem Glas), 50 Gramm Schinken, 2 Zwiebeln in 3 Esslöffel Öl leicht anbraten. 500 Milliliter Gemüsebrühe dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze mit einem Esslöffel Senf, 150 Gramm Mozzarella, 100 Gramm Creme Fraiche, 5 Esslöffel Milch und einem Glas fertige Tomatensoße im Backofen rund 25 Minuten bei 200 Grad garen lassen.
  • Abends: Rotbarsch- Filet (Fischfilet klein schneiden und in einem Mixer verarbeiten. Mit einem Ei, ½ Zwiebel, etwas Petersilie, Pfeffer und Salz und den Saft einer Zitrone würzen. Frikadellen formen und diese in einem Esslöffel Öl zehn Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Dazu Chicoree Salat reichen.

Das Konzept bei Volumetrics basiert darauf, dass es nur eine erfolgreiche Diät gibt, wenn der Anwender sich auch satt essen kann. Ein Nährstoffmangel kann nicht entstehen, denn die Nahrungsmittel die sich für diese Diät besonders gut eignen (Obst und Gemüse), haben nicht nur wenige Kalorien, sie sind zudem auch sehr gesund.

Genau betrachtet handelt es sich bei Volumetrics um eine Langzeitlösung, wobei eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten erreicht werden soll. Langsam, aber stetig lautet hier die Devise, denn ein schnelles Wunder ist nicht zu erwarten.

Der wohl größte Vorteil besteht darin, dass es nicht zu einem sogenannten JO- JO- Effekt kommt, wenn sich der Anwender strikt an den Plan hält.

Wie viele Kilos kann ein Anwender verlieren?

Nach oben gibt es kaum Grenzen und anzuraten ist die Diät gerade den Personen, die bei einer anderen Diät schnell aufgeben. Es kann davon ausgegangen werden, dass pro Monat, wenn der Ernährungsplan strikt eingehalten wird, zwei bis fünf Kilos verloren gehen.

Um einen persönlichen Ernährungsplan zu erstellen, muss sich der Nutzer folgende Fragen stellen:

  • wie viel Nahrung nimmt er täglich in Kilogramm zu sich?
  • wie viele Kalorien enthalten die Lebensmittel?
  • was sind die gesunden Alternativen?

Welche Lebensmittel in Frage kommen, lässt sich leicht im Internet recherchieren. Neben den schon bekannten Nahrungsmitteln, wird der Speiseplan durch Vollkornprodukte, Fisch und Pflanzenöle ergänzt.

Sind Nebenwirkungen möglich?

Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt, es kann allerdings passieren, dass sich ein Anwender verkalkuliert und zu wenige Kalorien zu sich nimmt. Die Vorteile sind mannigfaltig, denn es entsteht für einen Nutzer von Volumetrics kein Hungergefühl und er bekommt eine gesunde Ernährung.

Die Lebensmittel sind reich an Vitaminen und Nährstoffen und zudem tritt ein nachhaltiger und langanhaltender Gewichtsverlust ein. Allerdings gibt es auch Nachteile, denn am Anfang der Diät steht etwas Rechenarbeit an. Zu Beginn kann es weiterhin dazu kommen, dass es dem Anwender schwer fällt, auf gewohnte Produkte zu verzichten.

Volumetrics ist alltagstauglich

Diät_Frau mit MaßbandEs ist kein Problem Volumetrics in den normalen Alltag zu integrieren. Die Diät funktioniert im Prinzip wie eine Trennkost- Diät. Es kommt weiterhin nicht zu Mangelerscheinungen, da die Volumetrics- Produkte über ein großes Volumen und einer geringen Energiedichte verfügen.

Wer schon eine oder mehrere Diäten hinter sich hat, weiß wie bohrend der Hunger sein kann. Zudem ist es immer wieder nötig, den inneren Schweinehund zu besiegen. Was ist aber eigentlich mit der so wichtigen Energiedichte bei Volumetrics gemeint? Dazu muss der Anwender wissen, dass die Energiedichte die Anzahl der Kalorien bezeichnet, die er zu sich nimmt.

Als Beispiel: werden 100 Gramm Schokolade verzehrt, sind es rund 550 Kalorien, die natürlich auf die Hüften gehen. Beim Verzehr von 100 Gramm Brot, sind es nur ganze 210 Kalorien. Bedeutet: Schokolade hat eine höhere Energiedichte.

Tipp:

Wer sich genauer über dieses Thema informieren möchte, kann das Internet nutzen. Hier werden zahlreiche Tabellen betreffs dieses Zwecks aufgeführt. Die Empfehlung ist, dass die Lebensmittel besser sind, die eine niedrige Energiedichte haben und zudem viel Wasser getrunken werden sollte.

Die Volumetrics Diät ist zu empfehlen, denn kein Abnehmwilliger muss irgendwelche konkreten Vorschriften beachten. Zudem kann er kaum etwas falsch machen, denn es handelt sich im weitesten Sinne nur um eine Umstellung der früheren Essgewohnheiten.

Beißender Heißhunger entfällt und der Anwender darf sich satt essen. Allerdings nur mit den Lebensmitteln, die eine geringe Energiedichte aufweisen.

Vorteile gegenüber anderen Diäten

Volumetrics bietet mehrere Vorteile, denn es ist nicht nötig, Extra- Zeit für komplizierte Einkäufe zu verschwenden. Es kommen jedoch andere Lebensmittel in den Einkaufskorb. Die Nahrungsgüter die benötigt werden, gibt es in jedem Supermarkt oder Discounter.

Hunger ist bei Volumetrics ein absolutes Fremdwort und es müssen zudem keine ausgetüftelten Speisepläne beachtet werden. Es ist einfach die Diät durchzuhalten, auch wenn der Alltag einmal ein wenig stressiger sein sollte.

Die wichtigsten Regeln

Grundsätzlich gibt es drei Hauptmahlzeiten pro Tag. Hierfür sollte sich der Anwender genügend Zeit nehmen, um das Einsetzen des Sättigungsgefühls langsam wahrnehmen zu können. Das Frühstück besteht in der Hauptsache aus Obst und Gemüse. Das Mittagessen darf dafür umso umfangreicher ausfallen. Auf zu hohe Fett- oder zuckerhaltige Nahrungsmittel muss verzichtet werden. Das Abendessen besteht aus der Reduzierung von Kohlenhydraten und der Anwender sollte es drei Stunden vorm Zubettgehen einnehmen.

Es stellt sich als Vorteil heraus, einen Vorrat an ausgewogenen Lebensmitteln einzukaufen und dabei im Gegenzug, den Einkauf von zucker- und fetthaltigen Nahrungsmitteln zu minimieren. Genügend Wasser trinken ist ebenfalls ein wichtiger Faktor und sportliche Aktivität sollten zwischen 30 und 60 Minuten eingeplant werden. Den Umfang der Bewegungen kann der Abnehmwillige stufenweise ohne Probleme steigern.

Bewertung

Volumetrics ist nichts für Personen, die schnell und gezielt abnehmen möchten. Abgenommen wird zwar, aber im eigentlichen Sinn handelt es sich um eine Nahrungsumstellung. Somit ist eine Reduktion von Gewicht, nur langfristig erreichbar.

Wer das Ziel hat, sich schonend auf eine gesunde Ernährungsart einzulassen, kann mit dieser Art von Diät nur gewinnen. Am Anfang muss etwas mehr Zeit eingeplant werden, denn es ist wichtig, sich mit einzelnen Lebensmitteln auseinanderzusetzen.

Hier können Sie schnell & einfach den Bestseller zur Diät online bestellen

Mehr zum Thema
Zeitung.de 1996 - 2020 | Impressum & Datenschutz | Über uns & Autoren