Fliesenfugen reinigen – so werden sie wieder strahlend sauber

Die Hausfrau kann noch so sorgfältig putzen, mit den Jahren werden Fliesenfugen einfach unansehnlich. Sie verfärben sich durch Staub und Ablagerungen, was ich bestens bei Badezimmer und Küchen Fliesenfugen beobachten lässt.

Die Fugen sind einer ständigen Beanspruchung ausgesetzt, aber der Dreck lässt sich auch professionell selber entfernen, ohne das ein kostenintensiver Fachmann nötig wird. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten um die Fliesenfugen wieder strahlend rein zu bekommen.

Fliesenfugen reinigen – mit diesen Tipps klappt es

In einem Haushalt sind oft und meistens auch viele Fliesenfugen zu finden. Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich lediglich um weiße oder farbige Fugen handelt. Eine Reinigung steht sowohl bei Fußbodenfliesen, als auch bei Fugen zwischen den Wandkacheln an. Geputzt werden muss unbedingt, damit sich nicht noch Schimmel oder anderes bildet.

Zuerst muss unterschieden werden, ob es sich um normale Fliesenfugen handelt oder um Silikonfugen. Im eigenen Haushalt ist es völlig ausreichend sich beim Putzen auf normale Haushaltsreiniger zu beschränken, während im gewerblichen Bereich professionelle Fugenreiniger zu empfehlen sind. Aufgrund ihrer Beschaffenheit lassen sich Fliesen ziemlich leicht reinigen, bei den Fugen sieht es schon anders aus.

Was die Hausfrau zur Hand haben sollte, ist eine alte Zahnbürste. Die feinen Borsten eignen sich hervorragend nicht nur für die Fliesenfugen selber, sondern erst recht für unzugängliche Ecken und raue Flächen. Ein Reinigungsmittel, was wohl in jedem Küchenschrank zu finden ist und zudem auch nicht viel kostet, ist das Backpulver. Bestens geeignet ist eine Paste, die sich leicht aus etwas Backpulver und Wasser herstellen lässt, um gerade ergrauten und vergilbten Fugen ihre eigentliche Farbe wiederzugeben.

Tipp: die Paste für rund 45 Minuten einwirken lassen, danach mit warmen Wasser abspülen und mit einem Tuch nachreinigen.

Weitere Tricks um Fliesenfugen zu reinigen

Ein weiterer Trick um Fliesenfugen zu reinigen, besteht aus einer billigen Zahnpasta, die wiederum auf eine Zahnbürste aufgetragen wird. Der Nebeneffekt dieser Variante ist: eine Zahnpasta mit beispielweise Menthol – Zusatz lässt den Raum hinterher auch noch angenehm duften.

Auch Nagellackentferner ist gut zum Fliesenfugen reinigen zu benutzen. Zudem ist das Produkt vielseitig einsetzbar, sollte es sich also nicht im Haushalt befinden, ist auch diese Anschaffung nicht vergeblich.

FUGINATOR® Fugenbürste orange/blau – Bürste zur Fugenreinigung in Bad, Küche und Haushalt mit EU-Patent
2.345 Bewertungen
FUGINATOR® Fugenbürste orange/blau – Bürste zur Fugenreinigung in Bad, Küche und Haushalt mit EU-Patent
  • UNIVERSELL EINSETZBAR: Mit der Fuginator Universalbürste können Zementfugen, Silkonfugen sowie Wandfugen effizient und hygienisch gereinigt werden ohne dabei Fugen und Fliesen zu...
  • IDEALE KRAFTÜBERTRAGUNG: Der ergonomisch geformte Griff ist schonend zur Hand und eignet sich für Rechts- als auch Linkshänder. Für ein nachhaltiges Reinigungsergebnis ohne...
  • LIEFERUMFANG: Komplett in Deutschland gefertigte Fugenbürste in orange mit blauen Nylonborsten. Schraub-Adapter für Stiel zum effektiven Reinigen von größeren Flächen im Stehen...
  • BIS IN DIE KLEINSTE ECKE: 38 stabile Borstenbündel reinigen wirksam direkt in der Fuge. Aufgrund der kurzen Borstenreihe an der Stirnseite wird auch die Sauberkeit der Fugen der...
  • ANWENDUNG: Die Fläche für optimale Ergebnisse mit Reinigungsmittel vorbehandeln, 15 Minuten warten und danach mühelos ohne Druck in der Fuge reinigen.

Mithilfe von Q-Tipps, worauf einige Tropfen Nagellackentferner geträufelt werden, schafft es der Anwender spielend die Fliesenfugen wieder sauber zu bekommen. Sollten sich nach getaner Arbeit eventuelle Reste vom Q-Tipp in den Fugen befinden, diese einfach mittels eines trockenen Tuches entfernen.

Fliesenfugen reinigen wie ein Profi

Verdünnter Salmiakgeist oder Schlämmkreise eignen sich ebenfalls um Fliesenfugen ihre alte Schönheit wieder zu geben. Den verdünnten Salmiakgeist mit einer Zahnbürste auftragen und mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen. Die Schlämmkreide mithilfe einer etwas größeren Bürste auftragen und mit kreisenden Bewegungen über die Fugen gehen. Nach dem Vorgang ebenfalls mit Wasser abspülen und mit einem Tuch trocknen.

Soda oder Natron sind die Hausmittel schlechthin, wenn es um Schmutz geht. Soda zum Beispiel mit Wasser im Verhältnis 3 zu 1 (300 ml Soda und 100 ml Wasser) mischen. Diese Mischung wird es schaffen, die Fliesenfugen und den gesamten Fußboden wieder auf Hochglanz zu bringen.

Die Soda – Wasser – Mischung mit einer Zahnbürste oder einem Schwamm in die Fugen reiben, einige Minuten warten und dann mit klarem Wasser nachspülen. Getrocknet wird einem Tuch oder einem alten Handtuch.

Apropos umweltfreundlich reinigen

Ein Dampfreiniger ist geradezu prädestiniert dazu, Fliesenfugen zu reinigen. Der heiße Wasserdampf hat den angenehmen Nebeneffekt, tief in das jeweilige Material der Fugen einzudringen und den Schmutz zu lösen. Dabei werden nicht nur alte Ablagerungen entfernt, sondern auch gleich Bakterien abgetötet. In vielen Fällen sind die Dampfreiniger mit einer Bürste oder einem Tuch ausgestattet, sodass große Erfolgsaussichten ein Garant sind.

Vorsicht: für welches Hausmittel sich die Hausfrau auch entscheidet, es ist auf jeden Fall empfehlenswert, den jeweiligen Reiniger in einem kleinen Bereich auszuprobieren. So wird vermieden, dass eine Unmenge des Reinigers eventuell verschwendet wird.

Was ist bei Silikonfugen zu beachten?

Gerade in Küche und Bad kann es durch die hohe Luftfeuchtigkeit zu Stockflecken und/ oder Schimmel kommen. Bei Silikonfugen sind diese leicht zu entfernen, wenn Essigessenz als Zusatzmittel verwendet wird. Essigessenz mit Wasser mischen, die Lösung auf einen Lappen auftragen und diesen auf die Fugen legen. Nach einer kurzen Einwirkzeit die betroffene Stelle mit Wasser säubern. Dieser Vorgang darf so oft wie nötig wiederholt werden.

Auch die Backpulver – Wasser – Paste kommt bei Silikonfugen zum Tragen, der Dampfreiniger ebenfalls. Sind die Fugen allerdings über einen längeren Zeitraum vernachlässigt worden, können sich Schimmel, als auch Pilze bereits ausgebreitet haben. Eine Oberflächenbehandlung macht in diesem Fall keinen Sinn. Hier müssten gegebenenfalls sämtliche Silikonfugen durch schimmelresistentes Silikon ausgetauscht werden.

Fliesenfugen reinigen mit Spezialreiniger

Fliesen und Kacheln lassen sich leicht problemlos reinigen. Der schwierige Faktor liegt in den Fugen in denen sich gern Schmutz und Staub ablegen und sich sogar Schimmel bilden kann. Das hat den Nachteil, dass es nicht nur unschön aussieht, sondern auch eine Gefahr für die Gesundheit gegeben ist.

Bevor zu einem Hausmittel gegriffen wird, sollte der Schmutz analysiert werden. Im Normalfall helfen die Reiniger in einigen Fällen leider nicht. In einigen Fällen handelt es sich um Schimmel, dem mit einem alten Haushaltstrick nicht zu Leibe gerückt werden kann, hier muss es ein Spezialreiniger sein. Vorsicht: manchen der handelsüblichen Reinigern ist Chlor beigemischt, bitte hier nur mit Handschuhen und einem Mundschutz arbeiten!

Der Handel bietet zudem Spezialreiniger für Fliesenfugen mit normaler Verschmutzung an. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Reiniger mit Fettlöser, der in Küche und Bad effektiv eingesetzt wird.

Es handelt sich mehrfach um Mittel, die mit Wasser verdünnt, einige Minuten einwirken müssen. Zum besseren Reinigen wieder eine alte Zahnbürste verwenden. Reinigungsmittel, außer den schon erwähnten Hausmitteln, die nicht speziell als Fliesenfugen deklariert sind, sollten nicht genutzt werden. Als Beispiel ist Scheuermilch anzuführen, die zwar über einen hohen Reinigungsgrad verfügt, aber auch die Fugensubstanz angreift. Das wiederum kann dazu führen, dass sich noch leichter Schmutz und Staub darin festsetzen. Schmutzradierer verfügen im Übrigen über den gleichen Effekt!

So bleiben Fliesenfugen dauerhaft sauber!

Natürlich sollten Fliesenfugen in schöner Regelmäßigkeit eine Reinigung erfahren, es gibt jedoch Tricks, um die Arbeit etwas hinauszuzögern. Im Baumarkt finden sich spezielle Versiegelungen, die nicht nur vor Schmutz, sondern auch vor Wasserablagerungen schützen.

Die Tuben mit den Versiegelungsmitteln reichen oft für einige Quadratmeter aus und sind ihr Geld auf jeden Fall wert. Es gibt weitere Möglichkeiten, die Fliesenfugen solange wie möglich sauber zu erhalten. Eine Maßnahme ist das ausgiebige Lüften gerade in Küchen und Bädern. Hier sammelt sich bekanntlich die meiste Feuchtigkeit, die auf schnellstem Wege nach draußen muss (Fenster ganz öffnen oder auf Kippstellung bringen).

Bei Fliesen, die sich im Umfeld der Badewanne oder der Dusche befinden, ist ein Wasserabzieher oft hilfreich, um das Angro des Wassers schnellstmöglich zu entfernen.

Fugen versiegeln – gewusst wie

Fliesenfugen können lange schön aussehen, wenn sie im Vorfeld gleich versiegelt werden. Eine einfache weiße Haushaltskerze macht dieses Unterfangen möglich. Einfach mit dem stumpfen Ende über die Fugen fahren, so sorgt der Anwender dafür, dass sich nicht so schnell wieder Ablagerungen bilden können.

Das Wachs legt sich wie eine Art Schutzfilm über das Material und Schmutzpartikel haben keine Chance sich festzusetzen. Tipp: regelmäßig nachwachsen, dass erleichtert nicht nur die Reinigung, sondern erspart das Säubern für mehrere Wochen.

Wer Natron nutzen möchte, sollte bei diesem Wundermittel, auf folgende Mischung setzen:

  • 3 Esslöffel Natron (Pulver), bei größeren Flächen entsprechend mehr Menge
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Essigessenz

Sämtliche 3 Zutaten gut vermischen und mittels der Zahnbürste auf die betroffenen Fugen auftragen. Eine Stunde einwirken lassen und den Raum bei dieser Prozedur gut lüften. Im Anschluss die Zahnbürste gut anfeuchten und den Schmutz entfernen. Mit einem feuchten Tuch eventuelle dunkle Stellen wegwischen.

WILPEG Fugenreiniger 500 ml 'KingSpezial' + Fugenbürste Fuginator 'Master' Set - Reinigung von Wand- und Bodenfliesen
61 Bewertungen
WILPEG Fugenreiniger 500 ml 'KingSpezial' + Fugenbürste Fuginator 'Master' Set - Reinigung von Wand- und Bodenfliesen
  • Set aus Fugenreiniger KingSpezial 500ml und Fugenbürste Fuginator Master
  • Für Wand- und Bodenfugen aller Art
  • Macht Fugen hygienisch sauber und frisch
  • Ideal im Küchen- und Badbereich
  • Schnelle und zuverlässige Schmutzentfernung
Mehr zum Thema
Zeitung.de 1996 - 2020 - Impressum & Datenschutz