Zeitung Abo mit iPad Prämie – Ein iPad (Pro, Air) Tablet gratis dazu bekommen

Einige deutsche regionale und überregionale Tageszeitungen und Wochenzeitungen geben an neue Abonennten gratis Prämien aus. Besonders beliebt ist dabei das Apple iPad als kostenloses Geschenk zum Zeitungsabo.

Die besten Angebote und Aktionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die aktuellen Angebote der deutschen Verlage für iPad Prämien zum Digital oder Print Abonnement vor.

 

Welt iPad Abo Angebot

weltplus ipad abo

  • Die WELTplus Premium als Abo Bundle mit iPad.
  • 21,99€ pro Monat

 

Süddeutsche SZ Plus Digital Abo mit iPad 10.2

sz digital abo ipad prämie

 

 

BILDplus Premium Abo mit iPad (Air) Tablet

bildplus ipad prämie gratis

  • BILDplus Abo mit Apple iPad oder iPad Air
  • Auch erhältlich mit Samsung Tablet: Galaxy Tab A 10.1 oder Galaxy Tab S5e oder Galaxy Tab S6 Lite
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Preise:
    • iPad ab 19,99€ monatliche
    • Galaxy Tab ab 12,99€ monatlich
    • kann auch komplett vorab gezahlt werden
  • Versandkostenfrei

 

 

FAZ Abo mit iPad Pro

  • Das Frankfurter Allgemeine Zeitung Abo Bundle mit iPad pro gibt es momentan leider nicht.
  • Aktuell verfügbar: Das kostenlose FAZ Probeabo für 14 Tage.

 

Das Zeitungsabo auf dem geschenkten iPad lesen

Worin digitale Zeitschriften Printausgaben überlegen sind.

Der Umsatz der klassischen Printmedien geht weiter zurück und physische Zeitungen finden sich in immer weniger Haushalten. Das liegt auch daran, dass die Anzahl an Personen, die das Online-Angebot verschiedener Medienhäuser nutzen, kontinuierlich steigt. Die Zeitungen werden deshalb auf einem mobilen Endgerät gelesen werden, zum Beispiel auf einem Tablet. Doch welche Vor- und Nachteile gibt es dabei?

Wie funktionieren digitale Zeitungen?

Dass die Anzahl der Personen, die gedruckte Zeitungen kaufen, rückläufig ist, haben viele große Medienhäuser längst bemerkt und darauf reagiert. Sie bieten deshalb neben den Printausgaben auch Online-Angebote an, einige Zeitungen und Magazine sind sogar nur noch digital erhältlich.

Um über das iPad Zugriff auf diese Zeitungen oder Zeitschriften zu erhalten, muss man lediglich die entsprechende Internetseite aufrufen oder die passende App installieren. Darüber hinaus gibt es bereits Apps, die die Möglichkeit bieten, unterschiedliche Zeitungen zu lesen oder zu diesen weitergeleitet zu werden.

Warum sollten Zeitungen auf dem Tablet gelesen werden?

Zeitungen auf dem Tablet zu lesen, bringt viele Vorteile mit sich. In einer immer schnelllebigeren Welt, lassen sich auch Informationen in sekundenschnelle verbreiten. Nutzt man ein mobiles Endgerät, so kann man auf diese Informationen oder Nachrichten direkt zugreifen, da die Tageszeitung regelmäßig mehrmals am Tag aktualisiert werden. Diesen Vorteil hat man bei klassischen Print-Ausgaben nicht. In der Regel stammen die dort verarbeiteten Informationen noch vom Vorabend.

Ein weiterer Vorteil, den die digitalen Ausgaben bieten, ist die Quantität an Themen und Informationen. Während eine Tageszeitung nur begrenzte Kapazitäten hat und deshalb zwangsläufig entschieden werden muss, welche Themen abgedeckt werden, ist die Auswahl bei Online-Versionen wesentlich größer. Zudem kann auf dem Tablet oder am Handy zwischen verschiedenen Tageszeitungen gewechselt werden. Das erhöht zum einen das Angebot an unterschiedlichen Zeitungen, zum anderen ermöglicht es aber auch das Abgleichen von Informationen. Möchte man diese Möglichkeit auch bei physischen Zeitungen haben, wird das schnell teuer.

Die Tageszeitung online zu lesen ist zudem komfortabler, als der Kauf einer Print-Ausgabe. Auf der einen Seite wird der Gang zu einem Laden gespart, indem die Zeitung zunächst erworben werden muss. Auf der anderen Seite, ist die Zeitung aber auch zu jeder Zeit abrufbar und muss im Gegensatz zum Druckerzeugnis nicht erst mitgenommen werden, falls man sie an einem anderen Ort lesen möchte. Zudem entsteht kein Papiermüll, nachdem eine Zeitung gelesen wurde.

Welche Nachteile gibt es gegenüber der Printausgabe?

Im Internet kann jeder veröffentlichen, was er möchte als sinnvoll und wichtig erachtet. Das ist in vielen Fällen von Vorteil, es bedeutet aber gleichzeitig auch, dass es schwieriger ist, zu überprüfen, wer welche Texte herausgibt. Es gibt beispielsweise keine Garantie, dass Publikationen tatsächlich einen gewissen qualitativen Standard erfüllen oder der Autor seriös ist und sich mit dem Thema auskennt, über das er schreibt.

Einige Vorteile des digitalen Konsums bringen auch Nachteile mit sich. So kann die schier unendliche Masse an online verfügbaren Informationen auch zu einer Reizüberflutung führen. Oftmals ist es für den Leser schwierig zu entscheiden, welche Nachrichten für ihn relevant oder interessant sind.

Dass unzählige Zeitungen auf dem Tablet abrufbar sind, bedeutet nicht, dass diese auch kostenlos erwerbbar sind. Einige Artikel befinden sich hinter einer Bezahlschranke, das heißt, es kann nur der erste Teil des Textes gelesen werden. Bevor auch der restliche Teil lesbar ist, muss man dafür entweder einmalig oder als regelmäßiges Abonnement Geld bezahlen. Im Vergleich zur Printausgabe gibt es dennoch einen deutlich höheren Teil, der frei zugänglich ist.

Ein weiteres, sporadisch auftretendes, Problem ist die Lesbarkeit. Einige Menschen haben Probleme oder fühlen sich unwohl damit, ihre Tageszeitung auf einem Bildschirm zu lesen, weshalb sie die Printausgabe präferieren.

Zeitung.de 1996 - 2020 | Impressum & Datenschutz | Über uns & Autoren