Goji Beeren Tee - So gesund ist er

In Deutschland ist die Goji Beere (Lycium barbarum) unter anderem als Wolfsdornbeere oder Bocksdornbeere bekannt. Bereits vor tausenden von Jahren spielte sie in der traditionellen chinesischen Medizin eine bedeutende Rolle. Die in die Kategorie „Superfood“ fallende Beere wurde schon damals als Heilmittel zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Stärkung der Vitalität und Lebensenergie eingesetzt, da sie einen besonders hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen und Mineralien aufweist. Einige Inhaltsstoffe, die die Goji Beere zu bieten hat, sind nur noch selten in den Nahrungsmitteln Europas zu finden. Sie wird zum größten Teil in China angebaut und nach der Ernte getrocknet oder zu Saft und Tee verarbeitet. Verarbeitete Produkte der Beere gibt es viele, wie den Goji Beeren Tee.

Goji Beeren Tee – Anwendungsgebiete und Wirkung

Der Goji Beeren Tee enthält viele Mineralien und Vitamine, die man in vergleichbaren Früchten nicht finden wird. Daher eignet er sich nicht nur hervorragend als Nahrungsergänzung zu einer gesunden Ernährungsweise, nein, er hat weitaus mehr gesundheitliche Vorteile zu bieten.

Bei intensiver und regelmäßiger Bildschirmarbeit beugt der Verzehr von Goji Beeren Tee der Entwicklung von Augenerkrankungen vor. Die roten Beeren enthalten viel Zeaxanthin, ein Carotinoid. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Carotinoide Schädigungen an den Augen und des Sehvermögens verhindern können. Goji Beeren Tee stärkt Ihr Immunsystem und erfreut sich vor allem in der kalten Jahreszeit großer Beliebtheit. Mit Hilfe dieser Art von Tee können Sie Ihren Körper entschlacken und eine Abnahme gezielt unterstützen. Gleichzeitig sorgen Sie für eine gesündere und stärkere Darmflora. Eine weitere Eigenschaft der Goji Beeren ist es, den Blutzuckerspiegel bei Diabetes senken zu können, sofern sie regelmäßig eingenommen werden.

134230186 – fotolia.com – Dionisvera

Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung eignen sich die Beeren ideal zur begleitenden Therapie bei chronischen Krankheiten wie Morbus Crohn und Arthritis. Autoimmunkrankheiten können gelindert werden, da diese entzündliche Prozesse im menschlichen Körper hervorrufen und die Wirkstoffe der Beere dem entgegen wirkt.

In China ist man schon lange davon überzeugt, dass die Anwendung von Goji Beeren Saft einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden und den Genesungsprozess von Patienten hat, die sich einer Chemotherapie unterziehen müssen. Diverse Studien chinesischer Wissenschaftler haben gezeigt, dass die Patienten durch die Einnahme der Beeren oder eines Extraktes die Therapie wesentlich besser durchstehen als ohne und zusätzlich das Tumor-Wachstum gehemmt werden kann. Ein ebenso wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Chemotherapie ist ein ausreichend starkes Immunsystem, das durch die Goji Beere unterstützt werden kann.

Goji Beeren Tee – Inhalt und Zubereitung

Wenn Sie Goji Beeren nicht ausschließlich als Snack sondern zusätzlich in Form von Tee zu sich nehmen möchten, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Es gibt Fertigteemischungen, denen eventuell auch andere Kräuter und Früchte hinzugefügt wurden, oder aber Sie entscheiden sich für einen reinen Goji Beeren Tee. Hier unterscheidet man zwischen belebenden und entspannenden Teesorten.

Für einen selbst zubereiteten Tee benötigen Sie ausschließlich die getrockneten Früchte. Geben Sie einen Teelöffel voll in eine Tasse, übergießen das Ganze mit kochendem Wasser und lassen es für ungefähr fünf Minuten ziehen. Je nach Geschmack können Sie den Tee süßen, allerdings ist er durch den fruchtig süßen Geschmack der Beeren schon recht süß.

Goji Beeren Tee – Dosierung

Täglich wird ca. eine Handvoll Goji Beeren empfohlen oder alternativ mehrmals am Tag ein bekömmlicher Goji Beeren Tee. Trinken Sie den Tee nur einmal täglich, sollten Sie zusätzlich die getrockneten Beeren essen.

Mehr zum Thema
© 1996-2019 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum