Aronia Marmelade – so wird die Aufnahme wichtiger Nähstoffe zum Genuss

Kaum ein anderes Lebensmittel hat in den vergangenen Jahren so viel Aufmerksamkeit erlangt wie die Aroniabeere. Die Frucht des winterharten Strauches stammt ursprünglich aus Nordamerika und kam gegen Anfang des 18. Jahrhunderts nach Russland. Hier wir sie seitdem kultiviert. Vom Aussehen her erinnern die Aroniabeeren an Heidelbeeren und sind mit einer wachsartigen Masse überzogen. Die Erntezeit liegt zwischen Ende August und Anfang Oktober. Um ganzjährig in den Genuss der gesundheitsförderlichen Wirkung der Aroniabeere zu kommen, eignet sich deren Zubereitung als Marmelade insbesondere.

Aronia Marmelade steckt voller Nähr- und Vitalstoffe

Die Aroniabeere steckt voller hochwertiger Inhaltsstoffe wie kaum eine andere einheimische Pflanze. So verfügt sie über eine nicht zu verachtende Menge an den Vitaminen A, C, E und K sowie sämtliche Vitamine der B Gruppe. Außerdem beinhaltet sie eine Vielzahl an Mineralstoffen wie Zink, Eisen, Magnesium, Calcium und Kalium. Das Geheimnis der Beere liegt allerdings in der hohen Menge an Polyphenolen. Diese wirken als Antioxidantien und helfen dem Körper „freie Radikale“ unschädlich zu machen. Ein weiterer Inhaltsstoff der Aroniabeere ist OPC. Dieser gehört zu einer Gruppe Bitterstoffe, die dabei helfen können, Entzündungen im Körper zu regulieren. OPC wirken auch antioxidativ, allerdings sind sie bis zu zehn Mal aktiver als Polyphenole und Flavonoide.

Wer sich mit der regelmäßigen Einnahme von Kapseln oder Säften schwer tut, kann mit dem Verzehr von Aroniamarmelade einfach und mit Genuss seinen Beitrag zum körperlichen Wohlbefinden leisten.

Wohltuer Bio Aroniabeeren getrocknet (500g)
2 Bewertungen
Wohltuer Bio Aroniabeeren getrocknet (500g)
  • LECKER ESSEN | Perfekt geeignet zum Backen, Kochen oder als...
  • VITAL UND FIT | Wählen Sie hochwertige Zutaten für eine gesunde...
  • BESTE GESUNDHEIT | Wohltuer Aroniabeeren sind voller Vitamine,...

Aronia Marmelade selber machen

Aroniamarmelade lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Hierzu benötigen Sie folgende Zutaten:

– 1kg Aroniabeeren
– 1kg Gelierzucker 1:1

Zubereitung:
Geben Sie die Aroniabeeren in einen großen Topf. Je nach Belieben pürieren Sie die Früchte bis zur gewünschten Konsistenz. Danach geben Sie den Gelierzucker hinzu und kochen die gesamte Masse unter Rühren auf. Lassen Sie die Masse etwa 5 Minuten kochen und geben Sie diese anschließend in heiß ausgespülte Marmeladenglaser. Schließen Sie die Gläser sofort und stellen Sie sie für circa 5 Minuten auf den Kopf. Dadurch wird das Produkt haltbar gemacht

Noch mehr Geschmack in der Aronia Marmelade

Aronia Marmelade wird von manchen Menschen als geschmacklich fad und eher herb empfunden. Um Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen sind der eigenen Phantasie nahezu keine Grenzen gesetzt. Sie können Aroniamarmelade so etwa auch mit Bananen oder Nektarinen, Äpfeln oder Birnen verfeinern. Achten Sie bei der Zubereitung auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Zutaten. Um möglichst viel Nährstoffe aufzunehmen eignet sich die Einnahme von reiner Aronia Marmelade am besten.

Aronia Marmelade kaufen

Nicht jeder hat Zeit und Lust sich an den Herd zu stellen und Aronia Marmelade selbst herzustellen. Sie können diese aber in Bioläden, Reformhäusern oder online erwerben. Achten Sie beim Kauf von Aroniabeeren unbedingt auf nachhaltigen Anbau und Bioqualität.

Der regelmäßige Verzehr von Aronia kann dabei helfen

  • Freie Radikale zu fangen
  • Das Immunsystem zu stärken
  • Entzündungen zu regulieren
  • Die Durchblutung zu verbessern
  • Die Gefäße zu schützen
  • Den Stoffwechsel anzuregen

Sie sehen, täglich etwas für den Beitrag zur eigenen Gesundheit zu leisten, muss nicht unbedingt schwer sein.

Mehr zum Thema
© 1996-2019 | Zeitung.de - zeitungen und fachzeitschriften : regional und international - Impressum